Suchen

FK Motors steigt in die 300er-Liga auf

| Redakteur: Nika-Lena Störiko

FK Motors Europe GmbH mischt ab Mai 2020 im 300-Kubik-Bereich mit und präsentiert ein neues Modell – FKM 300 GP ABS.

Firmen zum Thema

Live ist das Motorrad dieses Jahr voraussichtlich auf der Messe Dortmund oder auf den Motorrad Tagen in Hamburg zu sehen.
Live ist das Motorrad dieses Jahr voraussichtlich auf der Messe Dortmund oder auf den Motorrad Tagen in Hamburg zu sehen.
(Bild: FK Motors)

Ab Sommer 2020 will die international agierende Motorradmarke FKM über den 125 cm³-Bereich hinausgehen und ins 300-cm³-Segment einsteigen.

Die Marke FKM entstand durch eine Kooperation aus Unternehmen aus Singapur, Deutschland und China. Der chinesische Partner Fekon ist einer der größten Motorradhersteller Chinas, mit einer Produktionskapazität von bis zu 500.000 Motorrädern und 600.000 Motoren. Laut dem Importeur FK Motors Europe mit Sitz in Schneverdingen erfüllt das neue Motorrad die strenge Abgasnorm Euro 5 und basiert auf einem wassergekühlten Einzylinder-Viertakt-Motor mit 300 Kubik Hubraum und 19,8 kW (27 PS) Leistung sowie Ausgleichswelle, Einarmschwinge und zwei oben liegenden Nockenwellen und ABS. Wie auch die 125er des Herstellers Fekon hat das 300er-Modell ein TFT-Display und LED-Scheinwerfer sowie -Blinker an Bord.

Geben wird es das Modell in den Farben „New Red“ und „New Blue“, der Verkaufspreis ist mit ungefähr 4.000 Euro geplant. Das Fahrzeug soll ab Sommer 2020 bei den Händlern stehen. Live ist das Motorrad dieses Jahr voraussichtlich auf den Motorrad Tagen in Hamburg (21. bis 23. Februar), der Motorräder Dortmund (5. bis 8. März) und beim Frühlingstreff bei Börjes Bikers Outfit Augustfehn (4. bis 5. April) zu sehen.

Bildergalerie

Laut Importeurschef Ahmed Dalmaz kommt man mit dem Aufbau des Händlernetzes in Deutschland gut voran. Zu den jüngsten Mitgliedern gehören u.a. Motorrad Hoppe in Volkmarsen und der Euro Shop in Fellbach oder Bauer Motorradhandel in Untersontheim.

(ID:46326239)