FKM: Frischer Wind im 125er Segment

Attraktive Margen für Händler

| Redakteur: Stephan Maderner

Die neuen Streetfighter der neuen chinesischen Marke FKM.
Die neuen Streetfighter der neuen chinesischen Marke FKM. (Bild: FKM)

Die Schneverdinger FK Motors Europe vertreibt neue 125er-Leichtkrafträder made in China, die speziell für den westlichen Geschmack entwickelt wurden. Sie sollen den Ansprüchen der europäischen Kunden gerecht werden.

FK Motors Europe in Schneverdingen, der neue Europaimporteur der chinesischen Leichtkraftradmarke FKM, bereitet nach der Premiere auf der diesjährigen Intermot nun auch den Stand auf der Eicma in Mailand vor. „Wir haben in Köln diverse Händler auf unserem Stand begrüßen und für unserer Produkte begeistern können. Neben unseren tollen Produkten haben insbesondere die wirklich attraktiven Händlerkonditionen begeistert“, beschreibt Geschäftsführer Ahmet Dalmaz gegenüber »bike und business« die ersten Reaktionen der Branche auf die neuen Bikes.

Frisch eingetroffen sind die neuen Farben der FK 12 SF Street Fighter. Die Fahrzeuge, ab Januar 2019 lieferbar, sind mit dem einem attraktiven UVP in Höhe von 2.999 Euro inklusive Lieferkosten versehen und erstmalig in Mailand zu sehen. Und auch auf der Fachtagung «bike und business« am 29. November in Würzburg. Dort wird FK Motors Europe-Geschäftsführer Ahmet Dalmaz über die Vorzüge der Zusammenarbeit für Händler sprechen. Der Titel seines Impulsvortrages lautet: „FKM: Qualität und Marge für den 125er-Wachstumsmarkt“.

Die neu gegründete FK Motors Europe GmbH aus Schneverdingen importiert eine der innovativsten Motorradmarken im 125er-Segment nach Deutschland. Die Marke FKM ist die Tochter von Fekon, einem der größten Motorrad-Hersteller Chinas. Diese verfügt in der Herstellung von Motorrädern über einen ausgezeichneten Ruf in Asien. Mit Ihren insgesamt vier Werken und einer Produktionskapazität von bis zu 500.000 Einheiten pro Jahr verfügt Fekon über die notwendige Erfahrung. FKM wurde speziell für den „westlichen“ Geschmack und den Anspruch der hiesigen Kunden entwickelt. Bereits ab Herbst 2018 importiert das Team von FK Motors in Schneverdingen drei neue 125er und bietet diese deutschlandweit an. Besondere Merkmale der Produktpalette sind unter anderem moderne LED-Scheinwerfer, innovative Farbdisplays, eine Bluetoothverbindung mit eigener App (Streetfighter) und ein Keyless-System zum Bike (Mini Scrambler ).

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45568117 / Bikes)