Suchen

Frühlingstreff Augustfehn: Das passiert, wenn der Handel gemeinsam aufdreht

Autor / Redakteur: Stephan Maderner / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Über 20.000 Motorradfans besuchten den Frühlingstreff 2019 am 6. und 7. April in Augustfehn. BMW, Ducati, Harley-Davidson, Indian, Honda, Husqvarna, Kawasaki, Royal Enfield, und Yamaha bereicherten mit vielen Vorführern das interessierte Publikum.

Firmen zum Thema

Auf dem Augustfehner Frühlingstreff 2019 herrschte Andrang wie auf einem gut besuchten Volksfest.
Auf dem Augustfehner Frühlingstreff 2019 herrschte Andrang wie auf einem gut besuchten Volksfest.
(Bild: Börjes Bikers Outfit)

Ist zwar schon ein kleines Weilchen her, doch das Echo der fulminanten Saisonstarteröffnung des Börjes-Teams, dem traditionsreichen Frühlingstreff in Augustfehn, hallt bis heute. Kein Wunder, denn am ersten April-Wochenende eröffneten rund 20.000 Biker die Motorradsaison an der Waterkant. Der Andrang war zeitweise so groß, dass die Besucher über die sozialen Netzwerke gebeten wurden, doch noch mal eine Ehrenrunde zu drehen, bevor man in Augustfehn einfällt. Viele Motorradfahrer hatten sich zu Gruppen zusammengeschlossen und eine „Sternfahrt“ organisiert. So kamen die „Knieschleifer“ mit 180 Motorrädern in den Fehnort.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

Das Börjes-Team hatte mal wieder einen guten Draht zu dem Wettergott gehabt, so dass ab Samstagmittag die Parkplätze schon knapp wurden, obwohl viele Motorräder auf den gesperrten Straßen parken konnten. Sogar das NDR-Fernsehen hatte den Weg nach Augustfehn gefunden und berichtete in „Hallo Niedersachsen“ über dieses riesengroße Event.

Den Gästen stand ein umfassendes Programm zur Verfügung, welches seinesgleichen sucht. Hier konnten sich die Besucher umfassend über die Trends und Neuheiten rund um das Motorrad informieren.

Viele bedeutende Motorradhändler der Region waren mit ihren Motorradmarken und jeder Menge Vorführern vor Ort. Den Besuchern standen ca. 108 Vorführer zum Probefahren bereit – und das wurde vielfältig genutzt. Über 1.000 Probefahrten wurden an den beiden Tagen absolviert. Damit ist der Frühlingstreff in Augustfehn wohl der vielfältigste und größte Probefahrt-Event in Deutschland. Folgende Händler präsentierten sich auf dem Event:

Frese-Gruppe (BMW), Can-Am- und Quads vom Quad Center Wiesmoor (Can-Am, Qauds), Harley-Davidson Börjes American Bikes, Bikerdiele Ocholt (Honda), HM Racing (Husqvarna), Thomas Nee (Indian Motorcycle), Schlickel Motorrad (Kawaski, Ducati), Moto Car Wiesmoor (Yamaha), Sigfried Nölle (Royal Enfield) sowie Joy-Tek (Gespann-Umbauten).

Ein Hingucker waren die Showtrucks, besonders der nagelneue Kawasaki-Showtruck, der zum ersten Mal im Einsatz war.

Bei Börjes Bikers Outfit, dem Vollausstatter für markenübergreifende Motorradbekleidung und Zubehör, gab es tolle Angebote für die neue Saison. Von Designer-Helmen über Rennkombis bis hin zu Bekleidung für die Liebhaber von Chopper und Co – eben alles was der Motorradfahrer braucht und was ihn glücklich macht.

Viele Hersteller, wie z.B. Rukka, Sena, Dainese, Alpinestars, Schuberth, Shoei, Rokker, John Doe, Revit, Dane, LS2 , Scorpion, Arai, SW Motech, Held, Klim u.v.m waren nach Augustfehn gereist um das Börjes-Team vor Ort zu unterstützen

Und bei so vielen Eindrücken durfte etwas Nervenkitzel natürlich nicht fehlen. Lars Eyhusen vom Börjes-Team war es gelungen, die „Circus Trial Tour“ erneut zu verpflichten und nach Deutschland zu holen. Die international bekannten Motorrad-Artisten aus Belgien, Frankreich und Italien begeisterten die Zuschauer mit ihrer Show.

Nur durch Sponsoring ist so eine hochwertige Show überhaupt kostenlos umsetzbar, erläutert Lars und bedankt sich bei den Unternehmen Dainese, The Rokker Company, HJC Deutschland, die maßgeblich zur Finanzierung der Show beigetragen haben. Selbstverständlich tragen Börjes American Bikes und Börjes Bikers Outfit auch ihren finanziellen Teil dazu bei.

Im großen Festzelt gab es neben Kaffee und Kuchen auch wieder eine Motorradausstellung, diverse Motorrad-Reiseanbieter mit traumhaften Zielen in aller Welt, Anbieter von Rennstrecken Events für die eiligen Biker und vieles mehr …

Bei Börjes American Bikes, dem Harley-Davidson Vertragshändler für das Weser-Ems Gebiet wurden diverse Aktivitäten rund um die Kultmotoradmarke aus Milwaukee angeboten.

Die Werkstatt war komplett für alle Besucher geöffnet. Jeder Interessierte konnte dabei den Mechanikern Trevor, Stefan, Frank und Marco sowie Azubi Ole bei der Arbeit über die Schulter schauen. Am Wochenende wurden parallel drei Custombikes teilmontiert. Zu sehen war dabei die Montage von Motortuning-Equipment, Edel lackierten Teilen an Motor und Karosserie, Einarmschwingen und Fahrwerkskomponenten. Die Mechaniker standen den Interessierten dabei auch für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Besonders Eindrucksvoll war dabei auch die Verwandlung einer klassischen 1994 Softail Heritage in ein ultracooles und aufs wesentliche konzentrierte Classicbike. Die Arbeiten auf dem Leistungsprüfstand wurden von Marco und Ole in der offenen Tiefgarage erklärt und vorgeführt. Der Blinker-Hersteller Kellermann war eigens aus dem Süden der Republik angereist, um die neueste LED Technik vorzustellen und beeindruckte das Publikum mit dem 9-Zylinder-Flugzeugsternmotor, dessen Zündfolge mit LED Blinkern sichtbar gemacht wurde.

Tolle Angebote gab es im Bereich der Harley-Davidson Originals – Gebrauchtmaschinen, von denen eine Vielzahl am Frühlingstreff einen neuen stolzen Besitzer gefunden haben.

Das größte Highlight des Frühlingstreffs waren natürlich die Besucher mit Ihren wunderbaren Motorrädern, die die Straßen und Parkflächen säumten. Das Flanieren entlang dieser Maschinen geriet zur Augenweide und der Motorradfan kam aus dem Staunen nicht heraus. „So viele und vor allen Dingen solche ausgefallenen Motorräder gibt es auf keiner Messe zu sehen“, meinten einige Besucher.

(ID:45975663)