Geräuschlos über das Betriebsgelände: E-Transportroller von E-Power Mobility

Redakteur: Vivian Wetschera

Das Autohaus Kurländer mit Standorten in Bensheim und Biblis entwickelt und vertreibt dreirädige Transportroller, die elektrisch angetrieben sind. Diese sollen die Logistik in einem Unternehmen geräuscharm und umweltschonender gestalten.

Ökonomisch, ökologisch und vor allem leise: Die E-Transportroller sollen das Transportwesen innerhalb eines Betriebs angenehmer gestalten.
Ökonomisch, ökologisch und vor allem leise: Die E-Transportroller sollen das Transportwesen innerhalb eines Betriebs angenehmer gestalten.
(Bild: Power Mobility)

Das Autohaus Kurländer, ein Opel-Vertragspartner, Saab-Servicepartner und Multimarkenzentrum mit zwei Standorten Bensheim und Biblis, entwickelt und vertreibt neben dem Autogeschäft dreirädrige Transportroller unter dem Namen E-Power Mobility. Diese sind rein elektrisch angetrieben – eine Marktlücke, wie man nach dem Besuch verschiedener Fachmessen festgestellt hatte. In einem separaten Bereich der Werkstatt baut man die funktionalen E-Roller zusammen, die eine Reichweite von rund 60 Kilometern haben und um die 8.000 Euro kosten.

Bildergalerie

Ökonomisch, ökologisch und leise – die Elektrofahrzeuge von E-Power Mobility

Im innerstädtischen Lieferverkehr und im innerbetrieblichen Verkehr werden nur kurze bis sehr kurze Fahrstrecken absolviert. Gerade bei diesen Strecken, wo der Verbrennungsmotor in der kalten Jahreszeit die Betriebstemperatur überhaupt nicht erreichen kann und damit der Verschleiß und der Kraftstoffverbrauch ungleich höher sind, zeigt der Elektromotor klar seine Vorteile auf. Ferner entfallen Wartungsarbeiten wie Inspektion und Ölwechsel und nachts kann auf dem Betriebsgelände die Batterie wieder ohne Weiteres an der Steckdose aufgeladen werden.

Im werksinternen Verkehr werden die kurzen Strecken zudem mit stark reduzierten Geschwindigkeiten von circa maximal 25 km/h gefahren. Um die Fahrzeuge auf die geringe Geschwindigkeit begrenzen zu können, muss bei herkömmlichen Antrieben das Getriebe auf den ersten und zweiten Gang reduziert und der Motor auf 2.000 Umdrehungen pro Minute begrenzt werden. Beim Elektromotor kann die Geschwindigkeit ganz einfach durch eine Programmierung entsprechend den Werksvorschriften limitiert werden.

Was die E-Transportroller auszeichnet, sind unter anderem der geräuschlose und emissionsfreie Betrieb und die vereinfachte Wartung, da Ölwechsel und Inspektion entfallen. Die Umwelt wird geschont und die E-Transportroller sind zudem darauf ausgerichtet, den Fahrer und die Ware sicher und bequem zu transportieren. Die E-Transportroller haben einen soliden Stahlrahmen, sind kraftvoll, wendig und langlebig und individuell nach Kundenwunsch gestaltbar, was Farbe und Behältergrößen angeht. Die hohe Ladekapazität und der ökologische Betrieb im Einklang mit den Vorgaben der Bundesregierung sollen die Transportroller zu einer realistischen Alternative im Transportwesen machen.

Weitere Informationen und eine ausführliche Modellübersicht findet man hier.

(ID:44848798)