Gier frisst Hirn

Anmerkungen zu aktuellken Branchenthemen

| Autor: Stephan Maderner

Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin. (Bild: Vogel Communications Group)

Aus dem Tagebuch des »bike und business«-Chefredakteurs (KW 22/II), Folge 694: Und weiter geht's im Text in unserem munteren Diskussionsforum für Händler. Wieder Mal geht es um unser Verhalten beim Kauf...

...von Produkten – gleich ob im Einzelhandel oder im Netz – in der Attitude der vermaledeiten „Geiz-ist-geil“-Mentalität. Dazu meint der Leser „da'Tom“: „Wir können endlos diskutieren – solange Umsatzmaximierung noch weit mehr zählt als Gewinn, wird sich nichts ändern. Und für die Industrie und den Großhandel ist eben nur Umsatz interessant. Beim Handel und der Werkstatt ist Umsatz eine nette Zahl, letztendlich zählt aber der Gewinn. Umsatz zahlt keine Rechnungen und Nebenkosten! Die muss man in der Regel von seinem Gewinn begleichen, ansonsten geht es langsam aber sicher in die Hose.

Solange immer der, der Bessere ist, der aus zehn Kettenkits 100 Euro Gewinn generiert, als der, der es mit drei schafft, ist alles verloren. Und wenn ich mir anschaue, wie in diversen Onlineshops das Zeug verschleudert wird, muss der eine oder andere wohl eher 15 Kits verkaufen! Wie ich schon schrieb: Gier frisst Hirn!!

Mir persönlich kann's eigentlich egal sein. Ich mache viele Umbauten, Zubehör und Ersatzteile gehen nur noch so nebenher (war mal anders), stelle einiges auch selber her oder lasse herstellen. Bremsbeläge und einiges andere importiere ich zusammen mit einen Kollegen direkt. Mit dem Müll, der hier verkauft wird, könnt Ihr Euch gerne gegenseitig die Köpfe einschlagen und ansonsten gilt die Devise: ,Machen es alle so,mach' ich es anders'“.

Danke für diesen Beitrag. Sollte mal wieder den einen oder anderen zum Pro und Contra animieren. Lassen Sie es raus.

Viel Spaß mit dem heutigen Newsletter. Vielleicht konnten einige von euch am gestrigen freien Vatertag mal eine kleine Mopedtour unternehmen. Ich hab' den 85. Geburtstag meiner lieben Schwiegermutter am Bodensee gefeiert und lasse jetzt noch in einem verlängerten Wochenende die Seele baumeln und mache die stressige Print-Redaktionsschlusszeit vergessen. Am Dienstag gehe ich dann wieder frisch erholt für Sie auf Sendung.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45947641 / Speedlog)

Aus unserer Mediathek