Suchen

Govecs/Einhell: Akku mal für den E-Scooter, mal für den Rasenmäher

| Redakteur: Jan Matzke-Volk

Govecs stellt zusammen mit Einhell einen E-Kickscooter namens Elmoto vor. Der Clou der Kooperation: Der Kunde kann den Roller mit Power X-Change-Akkus nutzen, die auch in diverse andere Geräte des Werkzeug- und Gartengeräteherstellers passen.

Firmen zum Thema

Der Kunde kann den Roller mit sogenannten Power X-Change Akkus von Einhell nutzen, die auch in diverse andere Geräte des Werkzeug- und Gartengeräteherstellers eingesetzt werden können.
Der Kunde kann den Roller mit sogenannten Power X-Change Akkus von Einhell nutzen, die auch in diverse andere Geräte des Werkzeug- und Gartengeräteherstellers eingesetzt werden können.
(Bild: Govecs Group)

Emissionsfreies Fahren, die Möglichkeit, das eigene Auto auch mal stehen zu lassen, die letzte Meile schließen: mit diesen Eigenschaften gewannen E-Kickscooter schnell Zuspruch als neue Form der E-Mobilität. Gemeinsam wollen Govecs und Einhell diesem Konzept eine weitere Innovation hinzufügen, indem die Unternehmen ihre Kernkompetenzen vereinen. Im Rahmen der Kooperation wurde ein E-Kickscooter entwickelt, in dem Akkus aus der Power X-Change Akku-Plattform von Einhell genutzt werden. Aktuell seien die Akkus bereits Energielieferanten für über 100 Geräte in Werkstatt und Garten sowie Haus und Freizeit.

„Mit unserer Expertise als führender Hersteller von Elektrorollern in Europa bieten wir gemeinsam mit Einhell den klimaneutralen Elmoto-Kick an, der mit intelligenten Eigenschaften für bemerkenswerten Fahrspaß sorgt“, so Thomas Grübel, CEO der Govecs AG. Intelligent deshalb, weil der Einsatz der Power X-Change Akkus nachhaltig Elektroschrott reduziere. „Mit der Plattformerweiterung in diesem dynamischen Segment kommen wir unserer Vision, mit Power X-Change das Gefühl der Freiheit in jeden Haushalt mit Garten zu transportieren, wieder einen Schritt näher“, sagt Andreas Kroiss, CEO der Einhell Germany AG. „Wir freuen uns, mit Govecs einen so kompetenten Partner gefunden zu haben.“

Der Elmoto-Kick: Sicherheit trifft Performance

Der E-Kickscooter stelle mit einer nominalen Motorleistung von 300 Watt eine zukunftweisende Lösung für die urbane Mobilität dar. Die Hochleistungs-Akkus von Einhell sollen ohne Probleme die gesetzlich zugelassene Geschwindigkeit von 20 km/h sowie eine maximale Reichweite von 20 Kilometern ermöglichen. Für besten Fahrkomfort und höchste Sicherheit wurden zudem zwei Ten-Inch Luftreifen (25cm), hydraulische Scheibenbremsen und ein besonders stabiler Rahmen verbaut. Das LCD-Display zeige in Echtzeit die Geschwindigkeit sowie den Batteriestatus an. Steigungen bis 10 Grad schaffe der Elmoto-Kick problemlos. Für noch mehr Alltagstauglichkeit verfüge er mit einem Gewicht von 15 Kilogramm über eine klappbare Lenkstange mit Einrast- und Tragefunktion.

Premiere auf der Eicma

Auf der internationalen Motorradmesse Eicma in Mailand wird der ab sofort bestellbare Roller vom 5. bis 10. November erstmals vorgestellt. Dort stellt Govecs darüber hinaus sein gesamtes Produktportfolio vor, mit dem das Unternehmen bereits Kunden wie Domino´s oder deliveroo sowie diverse Sharing Anbieter überzeugt habe. Den Endkundenmarkt bediene Govecs über den Online-Shop Govecs-Scooter mit eigenen Elektrorollern und dem Kultprodukt Schwalbe, welches von Govecs elektrifiziert wurde.

(ID:46213456)