E-Trial-Kids fahren mit GS YUASA Batterien

25.06.2019

Hundertprozentige Verlässlichkeit auf ihre Motorräder: Die E-Trial-Abteilung des Turn- und Sportvereins Fürstenfeldbruck (TUS FFB) nutzt Bikes, die mit GS YUASA Batterien ausgestattet sind.

Um möglichst fehlerfrei mit dem E-Trial durch den Parcours zu fahren, müssen Fahrer und Motorrad eine einwandfreie Leistung bringen. Für die Zuverlässigkeit der Motorräder ist deshalb eine qualitativ hochwertige Batterie unerlässlich. Mit den Batterien von GS YUASA hat der TUS FFB bisher sehr gute Erfahrungen gemacht, dessen E-Trial-Wettkampfteam jetzt von dem Batteriehersteller als Sponsor unterstützt wird. Neben den Batterien sponsert GS YUASA auch die Grundausrüstung der zwölf GS YUASA-Wettkampf-Kids sowie die Beklebung der Trials.

Der Trial-Hersteller OSET verbaut die Batterien werksseitig, denn sie liefern eine konstant gute Leistung, sind zuverlässig, langlebig und schnell zu laden. Seit Jahren setzt OSET die zyklischen Batterien der Serie REC10 von GS YUASA für die Elektro-Kinder-Motorräder ein. Rund zwei Stunden Fahrzeit liefern diese pro Ladezyklus mit höchsten Leistungen bis zum Schluss und überstehen auch kurzzeitige Spitzenströme von bis zu 140 Ampere. Auch nach dem hundertsten Ladezyklus haben die Kunden damit noch höchste Kapazität bzw. größte Reichweite.

Die REC10-Serie ist als 6-9 Jahresbatterie klassifiziert und liefert rund 500 Zyklen (bei DOD 75%), vergleichbare zyklische Batterien kommen nach EUROBAT hingegen nur auf eine Float-Charge Lebensdauer von 3-5 Jahren und ca. 250 Zyklen.

Veranstaltungen des YUASA-Trial-Teams in der Saison 2019: 

  • Trial Alpenpokal
  • E-Kids-Cup AT
  • E-Kids-Cup Baden-Württemberg
  • Motorrad-Opening in München (Show)
  • BMW Motorrad Days (Show)
  • uvm.