Suchen

GS-Yuasa: Dreifache Power, langes Leben

| Autor / Redakteur: Paula Greb / Judith Leiterer

Der internationale Batteriehersteller stellt seine neuen Hochleistungsprodukte vor. Die GS-Yuasa-Batterien punkten mit einer langen Lebensdauer.

Firma zum Thema

Die Hochleistungsbatterien von GS YUASA mit geringem Verbrauch.
Die Hochleistungsbatterien von GS YUASA mit geringem Verbrauch.
(Bild: GS YUASA)

Motorradbatterien von GS Yuasa verfügen nach Angaben des Herstellers „über die fortschrittlichsten Technologien, die auf dem Ersatzteilmarkt erhältlich sind“. Motorradhersteller weltweit verbauen diese Batterien. Die wartungsfreien Batterien YTX werden unter Verwendung von fortschrittlicher Blei-Kalzium-Technologie hergestellt. Sie sind dauerhaft versiegelt, müssen seltener geladen werden und halten bis zu dreimal länger als herkömmliche Batterien, verspricht der Hersteller. Außerdem sind sie in der Regel trocken vorgeladen und werden mit einer Elektrolytpackung geliefert.

Die Kaltstartfähigkeit der wartungsfreien Hochleistungsbatterien ist bis zu 30 Prozent höher als bei herkömmlichen Batterien. Grund ist ihr strahlenförmiges Gitterdesign und zusätzliche Platten. Ansonsten besitzen sie alle Merkmale der wartungsfreien Batterien. Der Hersteller garantiert eine maximale Leistung bei minimalem Platzverbrauch und die mögliche Montierung in einer Vielzahl von Winkeln.

Die Produktreihen YuMicron (CX) punkten mit einer längeren Lebensdauer, die durch Sulfatierungs-Stopp erreicht wird. Sie verfügen über eine Glasmattentechnologie und dünne Separatoren zum Abfangen von Vibrationen. Für eine bessere Kaltstartfähigkeit und geringere Selbstentladung sind sie mit der Blei-Kalzium-Technologie ausgestattet.

(ID:44730630)