Suchen

Händlers Beziehungsdramen mit den Herstellern

Aus dem Tagebuch des »bike und business«-Chefredakteurs (KW 42/II), Folge 728: Die aktuelle Online-Umfrage auf der Homepage von »bike und business« liefert berechtigten Anlass zu Sorge. Das Klima der Geschäftsbeziehungen zwischen den Herstellern und ihren Partnern im Handel scheint regelrecht vergiftet. Was ist da...

Firma zum Thema

Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
(Bild: Vogel Communications Group )

...nur los? Doch zunächst einmal zum aktuellen Zwischenergebnis unserer Frage: „Wie würden Sie Ihr gegenwärtiges Geschäftsverhältnis zu Ihren Motorradherstellern beschreiben?“ fragen wir in unsere Händler-Community. 41 Prozent der Teilnehmer charakterisieren es mit „einfach katastrophal“. 18 Prozent signalisieren, dass sie „ziemlich unzufrieden“ seien, und rund ein Viertel (23 Prozent) aller Abstimmer sagt: „Könnte besser sein“. Immerhin neun Prozent der Teilnehmer meinten: „Passt alles weitgehend“. Und bei ebenfalls nur neun Prozent ist alles „bestens, bin super zufrieden“. Die Händler stellen ihren Herstellern in Summe ein vernichtendes Urteil aus. Neben dieser quantitativen Stimmungsabfrage interessiert es die Redaktion nun herauszufinden, woher der Frust genau kommt? Sind es die schwindenden Margen, die wachsenden Anforderungen der Hersteller an ihre Partner, an die Boni-Töpfe zu kommen? Die Überproduktion manches Herstellers, die zu ständig steigendem Lagerdruck führt? Die Verramschung des Angebots im Internet? Mangelhafte Qualität der Produkte? Überzogene und unerfüllbare Vorgaben für Händlerboni? Wo drückt der Schuh noch? Schreiben Sie sich Ihren Frust von der Seele. Lassen Sie mich Ihren Blitzableiter sein!

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46177550)

Über den Autor