Suchen

Hamburger Motorrad Tage 2013: Bikezeit statt Eiszeit

| Autor / Redakteur: Stephan Maderner / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Norddeutschlands größte Motorradmesse will Vorfreude auf die kommende Motorradsaison wecken.

Firmen zum Thema

Für jede Menge Action sorgen in Hamburg auch 2013 wieder Bikeakrobaten und -akrobatinnen.
Für jede Menge Action sorgen in Hamburg auch 2013 wieder Bikeakrobaten und -akrobatinnen.
(Foto: HMT )

Zum 19. Mal präsentiert die erfolgreichste Motorradmesse Norddeutschlands vom 25. bis 27. Januar 2013 brandneue Modelle sowie ein spektakuläres Rahmenprogramm. In den Hallen und auf dem Gelände der Hamburg Messe können sich die Besucher der Hamburger Motorrad Tage (HMT)) auf knapp 40.000 Quadratmetern über die aktuellen Trends informieren, staunen und kaufen. 2013 versprechen die Hamburger Motorrad Tage, alle Vorgängerveranstaltungen in den Schatten zu stellen. Schon jetzt haben mehr Hersteller und Händler als je zuvor ihre Teilnahme zugesichert. Neben den Trends in Sachen Modelle, Helme, Bekleidung und Zubehör rundet ein umfangreiches Rahmenprogramm die HMT für Groß und Klein ab.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 9 Bildern

Zusätzlich zu den großen Motorradherstellern sind diverse Hersteller aus dem Roller- und dem Elektrobike- Segment vertreten. Mit dabei sind natürlich auch zahlreiche Custombikes und Oldtimer. Dazu ein Showprogramm, das kaum Wünsche offen lässt: traditionell werden Stuntfahrer und Freestyler den ganzen Tag lang ihre waghalsigen Stunts und Fahrkünste präsentieren. Auch die Kleinen kommen auf der Messe voll auf ihre Kosten – beim Selberfahren auf dem Kinderparcours oder bei der Show eines Kinder Moto-Cross-Vereins. Geöffnet: Freitag von 12 – 20 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 9 – 18 Uhr.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 37272700)