Harley-Davidson: Wenn die Blätter fallen...

Mit neuer Motorradmode in die bevorstehende Herbstsaison

| Redakteur: Lena Hofbauer

Smarte und praktische neue Jacken, Shirts, Hosen und Accessoires: So kommt der Herbst in Fahrt.
Smarte und praktische neue Jacken, Shirts, Hosen und Accessoires: So kommt der Herbst in Fahrt. (Foto: Harley-Davidson)

Mit smarten und praktischen neuen Jacken, Hosen, Shirts und Accessoires wird das Bike im Herbst noch nicht in die Garage gestellt. Harley-Davidson-Händler haben die neue Kollektion reinbekommen.

Wenn auch der Sommer an Fahrt verliert, ist es noch lange nicht Zeit, das Bike einzumotten. Draußen warten neblige Flusstäler, bunte Wälder und gelbe Stoppelfelder – keine andere Jahreszeit garantiert diese relaxt-malerische Stimmung. Das Motto lautet: Raus auf die Straße und mit gebührendem Respekt vor Laub und Wild die letzten warmen Sonnenstrahlen vor der nahen Wintertristesse einfangen.

Um herbstliche Straßen und die tief stehende Sonne in vollen Zügen genießen zu können, braucht es nicht nur ein kratzerfreies Visier, sondern auch eine perfekt sitzende Lederjacke, denn die beste Unterkleidung nutzt nichts, wenn das wärmende Luftpolster zur Jacke hin fehlt. Beim nächstgelegenen Harley-Händler gibt es nicht nur Ersatzvisiere für Harley-Helme, sondern auch neue Jacken, Shirts, Hosen und Accessoires aus der MotorClothes Fall Collection, die beim Kunden mit frischen Styles und erdigen Farben punkten soll.

Dazu gehört das Roadshow-Switchback-Lite-Leather-Jacket ab 607 Euro für Herren. Sein Poly-Mesh-Futter wärmt an kühlen Tagen, während verschließbare Belüftungsflächen bei höheren Temperaturen eine angenehme Luftzirkulation ermöglichen. Gestickte Graphics und ein Lederpatch sorgen für authentischen Harley-Look und reflektierende Paspelierungen bieten ein Plus an Sicherheit. Die ideale Ergänzung dazu: die Modern-Straight-Jeans ab 82 Euro, das dezente Coated-Chambray-Shirt ab 116 Euro und die Quilted-Brimmed-Knit-Cap für 41 Euro.

Neu in der Damenkollektion ist das Destitute-Leather-Jacket ab 575 Euro aus leichtem Schafsleder. Belüftungsöffnungen, ein Zweiwege-Frontreißverschluss und Reißverschlussbündchen bürgen für hohen Tragekomfort. Außerdem gibt es Wildleder-Graphics, dekorative Metall-Ösen sowie eine verführerische Schnürung an Ärmelbündchen, Schultern und dem hinteren Taillenbereich. Dazu passen die Skinny-Low-Rise-Jeans ab 102 Euro, das Sheer-Chiffon-Back-Top ab 82 Euro und die Fallacy-Leather-Gloves für 96 Euro.

Beide Jacken verfügen über Protektorentaschen an Ellbogen und Schultern, Dehnfalten im Rücken und vorgeformte Ärmel. Zahlreiche sinnvoll platzierte Taschen bieten Platz für all die Dinge, auf die man unterwegs nicht verzichten will. Die Jacken sind ab September beim autorisierten Harley-Händler verfügbar und kommen mit fünf Jahren Garantie.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43543361 / Ausrüstung)