Harley: XXL-Handel in München

Redakteur: Alisa Götz

Die neue „House of Flames“-Filiale „Harley-Davidson München Ost“, die am 19. März eröffnet, ist ein Store der Superlative.

Firma zum Thema

Noch eine Skizze, aber bald Realität: die neuen Räumlichkeiten von Harley-Davidson München Ost.
Noch eine Skizze, aber bald Realität: die neuen Räumlichkeiten von Harley-Davidson München Ost.
(Foto: Harley-Davidson)

House of Flames, der Harley-Davdison-Vertragshändler für den Großraum München, zieht mit einer seiner drei Filialen um. In der Zamdorfer Straße 20, unweit des bisherigen Standortes von „Harley-Davidson München Ost“, entsteht ein neuer Harley-Davidson-Store, der zu den größten und beeindruckendsten Europas zählt. Rund 1.100 Quadratmeter Verkaufsfläche in einem opulenten Showroom stehen zur Verfügung sowie eine großzügige, helle und modern ausgestattete Werkstatt. Neben einem stilechten Café findet sich in den neuen Räumlichkeiten auch noch Platz für eine Ausstellung der historischen Harley-Modelle von Walter Maygatt, dem Geschäftsführer von House of Flames.

Bildergalerie

Wie für Biker üblich wird so ein Umzug in neue Räumlichkeiten standesgemäß gefeiert. Das Team lädt am Wochenende des 19. und 20. März alle Liebhaber der US-Motorradmarke, Interessierte und Schaulustige zum Einweihungsfest ein. Zu den Programm-Highlights zählen kostenlose und unverbindliche Probefahrten, ein gut mit neuen und gebrauchten Motorrädern gespickter Showroom, Produktpräsentationen von Customsattlern und -paintern sowie Anbietern von Auspuffanlagen. Zum Service der Münchner Harley-Vertretung gehören außerdem die günstigen Kurse für Wiedereinsteiger ins Motorradhobby und ein umfassendes Spektrum an 70 Mietmaschinen.

(ID:43864089)