Suchen

Harleys neue deutsche Heimat

| Autor / Redakteur: Stephan Maderner / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Das neue deutsche Headquarter der Harley-Davidson GmbH in Neu-Isenburg ist in punkto moderne Architektur auf dem neuesten Stand.

Firma zum Thema

Die neue Heimat von Harley-Davidson in Neu-Isenburg.
Die neue Heimat von Harley-Davidson in Neu-Isenburg.
(Foto: Heradesign )

Die neue Deutschland-Zentrale des US-Unternehmens in der Konrad-Adenauer-Straße 1-3 in Neu-Isenburg besticht nicht nur durch moderne Architektur und hochwertige technische Ausstattung, sie bietet vor allem jede Menge Platz. Die hohen ausstattungstechnischen und räumlichen Qualitätsansprüche, die Fans der Marke von ihrem Harley-Davidson-Vertragspartner gewohnt sind, gelten nun auch für das neue deutsche Headquarter. Die große Einweihungsparty fand Ende November 2012 statt (siehe Bildergalerie).

Bildergalerie

Bildergalerie mit 13 Bildern

Gut 2.600 Quadratmeter sind es, die dem Harley-Team ab jetzt noch bessere Arbeitsbedingungen ermöglichen. So können in Zukunft Trainings, Schulungen und Town Hall Meetings wieder inhouse stattfinden – die große Cafeteria eignet sich bestens dazu. Der daran angeschlossene Lounge-Bereich mit XL-Monitoren bietet den Mitarbeitern zudem eine effektive Möglichkeit, losgelöst vom intensiven Büroalltag in entspannter Atmosphäre neue Kraft zu tanken. Darüber hinaus laden Sitzecken im Office-Bereich auf der 1. und 2. Etage dazu ein, sich mit Gesprächspartnern zu kurzen Meetings zurückzuziehen.

Die verschiedenen Abteilungen selbst sind elegant innerhalb des Großraumbüros durch clever gestaltete Regalsysteme mit eigener Begrünung voneinander getrennt. Die dank großer Glasflächen lichtdurchfluteten Arbeitsräume dürften nicht nur zum Wohle der Mitarbeiter, sondern auch zu jenem der verpflanzten Flora sein. Das deutsche Team von Harley-Davidson darf also ruhig ein wenig stolz auf seine neue Schaltzentrale sein.

Das architektonische Konzept

Das dumpfe Blubbern einer Harley-Davidson ist unverkennbar. In der neuen Deutschland-Zentrale jedoch schätzen die Mitarbeiter des Motoradherstellers eher konzentriertes Arbeiten in ruhiger Umgebung. Hier hilft Heradesign. Für die neue Harley-Davidson-Zentrale in Neu-Isenburg hat der Akustikprofi aus Österreich schallschluckende Deckensegel konzipiert und installiert. Im knalligen Orange des Harley-Logos sorgen die Akustiklösungen nun für die gewünschte ruhige Arbeitsatmosphäre.

Seit Anfang Dezember sitzt Harley-Davidson in der neuen Deutschland-Zentrale am Standort Neu-Isenburg. Nach dem Umzugsstress soll nun die Harley-Davidson GmbH, die deutsche Tochter der Harley-Davidson Motor Company, USA, mit etwas Ruhe belohnt werden. Die Architektur des Gebäudes ist modern. Das setzt sich auch im Innenraum fort. Auf 2.600 Quadratmetern Bürofläche bietet die neue Zentrale optimale Bedingungen zum konzentrierten Arbeiten.

Architekt Walter Lautenbach von der Devoc Projektentwicklungsgesellschaft mbH aus Neu-Isenburg ist begeistert: „Die einzelnen Büroetagen haben wir bewusst sehr offen gehalten. So ist schnelle Kommunikation möglich, ohne Zeit durch Türen oder Wände verlieren zu müssen. Diese Offenheit hat natürlich auch einen Preis. Wenn alle gleichzeitig reden, ist das drastisch lauter, als der Zweizylinder der Fat Boy“, erklärt Architekt Lautenbach. „Hier haben wir Heradesign mit seinem Produkt fine ins Spiel gebracht. Die Schalldämmung ist phänomenal.“

Die optimale Schalldämmung ist hier im Büro auch notwendig. Denn das Interieur beeindruckt nicht nur durch das Orange des Harley-Logos, das an verschiedenen Stellen als Gestaltungselement aufgegriffen wird. Ein echter Hingucker sind auch die Glaswände, die die Projektentwickler um Architekt Lautenbach als Raumteiler wählten. Sie sind sogar mit US-Motiven der Route 66-Romatik bedruckt: aufreizende Damen mit tiefem Dekolleté, amerikanische Straßenkreuzer und natürlich echte Kerle auf ihren Harleys. Und da dieses dekorative Element aus Glas den Schall unglücklicherweise besonders gut reflektiert, obliegt den schallabsorbierenden Deckensegeln der österreichischen Akustikspezialisten eine besondere Verantwortung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 38978000)