Suchen

HBZ Münster: Vierzehn neue Meister in Zwanzigvierzehn

HBZ Münster bildet Meister in den Richtungen Motorradtechnik und Zweiradtechnik aus. Der nächste Lehrgang kommt bestimmt.

Firmen zum Thema

Frischgebackene 2014er-Zweirad-Meister in Münster.
Frischgebackene 2014er-Zweirad-Meister in Münster.
(Foto: Peter Mächel)

Rechtzeitig zum Saisonbeginn haben im HBZ Münster 14 Teilnehmer ihre Meisterprüfung im Zweiradmechaniker-Handwerk mit Erfolg bestanden.

Ein halbes Jahr lang wurden die Meisterschüler optimal auf die Gegebenheiten der heutigen Anforderungen im Beruf vorbereitet. Selbstverständlich wurden die angehenden Meister in Münster gleichermaßen im Bereich Motorradtechnik und Fahrradtechnik ausgebildet. Somit konnten die Meisterschüler sowohl für die Projektarbeit, als auch für die praktische Prüfung entsprechende Schwerpunkte setzen. Die neuen Meister sind in der Lage die Kundenwünsche zu erfassen und diese als Arbeitsauftrag zu formulieren und im Sinne des Kunden umzusetzen. Dazu gehört neben fundiertem technischem Wissen auch kommunikative Kompetenz und die genaue Kenntnis rechtlicher und wirtschaftlicher Aspekte der Auftragsbearbeitung.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Diese Fähigkeiten stellten die neuen Meister bei der Umsetzung Ihrer individuellen Projektarbeiten unter Beweis. Die Themen der diesjährigen Projektarbeiten waren unter anderem die Herstellung eines Fahrrades nach Kundenwunsch, Umbau- und Restaurationsarbeiten im Bereich Motorradtechnik. „Erfreulich waren die Ideenvielfalt und der Arbeitseifer, mit denen die Mechaniker die Projekte umsetzten, aber auch die Komplexität der einzelnen Arbeiten sowie das hohe Niveau bei der Umsetzung“, sagt Fachbereichsleiter Zweirad, Peter Mächel.

Mehr Infos bei: HBZ Münster, Claudia Durynek / Silke Vernier, Telefon: (0251) 705-1118 claudia.durynek@hwk-muenster.de.

(ID:42648791)