Hein Gericke: 40 Jahre Motorradbekleidung im Wandel der Zeiten

Von Cordura bis TFL Cool

13.08.2010 | Redakteur: Stephan Maderner

Am Anfang war das Leder: Eine Hein Gericke-Motorradkombi Anfang der achtziger Jahre.
Am Anfang war das Leder: Eine Hein Gericke-Motorradkombi Anfang der achtziger Jahre.

Das Motorradfahren bei warmem Klima, auch im Gelände, ist somit schon um einiges angenehmer, als dies in den Jahren zuvor der Fall war.

Seit 2001 bildet Hein Gericke eine Partnerschaft mit der Firma W.L. Gore und ist lizensiert, die hervorragende Gore-Tex-Membran in den HG-Outfits zu verwenden. Selbst unter extremen Wetterbedingungen sind alle Hein Gericke Bekleidungsstücke dauerhaft atmungsaktiv, wind- und wasserdicht. Bevor sie in den Handel kommen, unterliegen sie laufend strengen Qualitätskontrollen.

TFL Cool- und Coldblack-Technologie

Ein weiterer Grundstein für die heutige, optimierte Sommerbekleidung auf dem Motorrad wird kurz danach gelegt: Selbst in schwarzer Lederkombi, wie beispielsweise der Hein Gericke Tripmaster oder HG Cool-Kombi, kann man nun dank TFL-Cool-Technologie im Sommer ohne Schweißattacken auf‘s Motorrad steigen. Das neuartige System sorgt durch einen Gerb- und Färbeprozess und der Verwendung einer besonderen Pigmentierung dafür, dass selbst schwarzes Leder den hitzeintensiven Infrarotbereich der Sonnenstrahlen zurückwirft. So wird die Strahlung nicht absorbiert (geschluckt), sondern reflektiert (zurückgeworfen) und in der Kombi bleibt es angenehm kühl.

Was TFL Cool für Leder darstellt, leistet Coldblack wenig später für Textil. So entsteht zum Beispiel in den aktuellen Kombis AIR III, Maxwell IV oder King und Queen von Hein Gericke dank Coldblack-Technologie auch im Hochsommer ein angenehmes Klima.

Diesen Entwicklungen haben es die Biker zu verdanken, dass der Körper auch bei hohen Temperaturen auf dem Motorrad weniger schwitzt und somit einen geringeren Flüssigkeitsverlust unterliegt. Eine wichtige Voraussetzung für eine bestmögliche Konzentrationsfähigkeit und sicheren Fahrspaß.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 357069 / Markt)