Suchen

Hein Gericke Europe: „Filialnetzschrumpfung auf gesunde Größe war notwendig“

Rutian „Paul“ Liao, Geschäftsführer Hein Gericke Europe, blickt nach dem Ende der Restrukturierungsturbulenzen zuversichtlich in die Zukunft.

Firmen zum Thema

Rutian „Paul“ Liao sieht Hein Gericke Europe nach den Turbulenzen des vergangenen halben Jahres wieder auf Kurs.
Rutian „Paul“ Liao sieht Hein Gericke Europe nach den Turbulenzen des vergangenen halben Jahres wieder auf Kurs.
(Foto: Hein Gericke Europe)

Nach Beendigung der Restrukturierung zum 2. Februar 2016 ist die Hein Gericke Europe GmbH nach eigenen Angaben mittlerweile wieder in ruhigeres Fahrwasser zurückgekehrt und konzentriere sich voll und ganz auf einen starken Saisonstart und ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016.

„Nachdem wir die Turbulenzen rund um die Restrukturierung nun endlich hinter uns lassen konnten, gehen wir gestärkt und mit voller Power in die neue Saison“, freut sich Geschäftsführer Rutian „Paul“ Liao. „Die Schließung einiger Stores war nicht einfach, aber absolut notwendig, um unser Filialnetz auf eine gesunde Größe zu schrumpfen. So wie wir jetzt aufgestellt sind, gehen wir stark und sehr zuversichtlich in den Markt.“

Mit 35 Stores in Deutschland, sechs Niederlassungen in Österreich, zwei in Belgien, drei in Großbritannien und jeweils einem Store in Italien und den Niederlanden ist Hein Gericke in seiner Kernregion bestens aufgestellt und will das Geschäftsjahr 2016 nutzen, um wieder erfolgreich am Markt aufzutreten.

Die Liao Group als Eigentümer steht voll hinter dem neuen Fahrplan und verfolgt weiterhin eine sehr langfristige Strategie. „Die harten Einschnitte waren leider unabdingbar, um Hein Gericke auf den richtigen Kurs zu bringen“, erklärt Liao. „Mit dieser neuen Basis sind wir nun endlich in der Lage, unsere Ziele ohne Hindernisse zu verfolgen und der Marke Hein Gericke wieder zu ihrem Glanz zu verhelfen.“

Alle Lieferanten seien nach wie vor an Bord und würden den Kurs der Geschäftsführung unterstützen. Zudem wurden die eigenen Marken Hein Gericke, ProSports, Tuareg, Speedware, Bullson, Takai, Performance, Sh!ne, Hiprotec, Streetline und HG-Bags noch weiter in den Fokus gerückt.

„Wir haben unsere hauseigenen Kollektionen in vielen Bereichen überarbeitet und sehr viele neue, tolle Produkte mit einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis aufgelegt“, versichert Produktentwickler Karsten Merz. „Mit der Fertigung in eigenen Betrieben der Liao Group haben wir zudem den großen Vorteil, dass wir die komplette Produktionskette unter unserer Kontrolle haben und somit eine optimale Qualität erzielen können.“

Die neuen Produkte seien bereits zum großen Teil ausgeliefert und stießen bei den Kunden auf sehr positive Resonanz. „Unsere Stores sind rechtzeitig zum Saisonstart prall gefüllt und halten eine riesige Auswahl bereit“, versichert Liao. „Zudem werden wir nach und nach auch das optische Erscheinungsbild der Hein Gericke Stores modernisieren und unseren Kunden damit einen zusätzlichen Mehrwert bieten. Alle Motorradfahrer sollen sich bei uns in den Stores wohlfühlen und ein positives Gefühl mit nach Hause nehmen.“

(ID:43952057)

Über den Autor