Hein Gericke Europe: Sag' zum Abschied leise Servus?

Anmerkungen zu aktuellen Branchenthemen

| Autor: Stephan Maderner

Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin. (Bild: Vogel Business Media)

Aus dem Tagebuch des »bike und business«-Chefredakteurs (KW 14/2018/II), Folge 585: Im Fall der spektakulären Meldungen über Insolvenz und Niedergang eines traditionsreichen Namens...

...und bekannten Urgesteins der Branche – die Rede ist von Hein Gericke Europe by Paul Liao – verdichten sich die Meldungen und Informationen, dass sich die mancherorts gehegte Hoffnung auf ein Weiterbestehen als Trugschluss erweisen könnte. Gegenwärtig läuft noch das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung vor dem Amtsgericht Bremen.

Wie berichtet, war die Company holterdiepolter von Düsseldorf nach Bremen umgezogen und residierte fortan an einer Briefkastenadresse in einem Wohngebiet. Als vorläufiger Sachwalter fungiert Rechtsanwalt Bora Haslinger von der Kanzlei Lambrecht. Im Rahmen des Verfahrens und der erforderlichen Restrukturierung und Sanierung wird Hein Gericke Europe betriebswirtschaftlich durch die Sanierungsberatung Dr. Frank Reinhardt beraten. Unabhängig davon ermittlet nach unseren Informationen die Staatsanwaltschaft Düsseldorf weiterhin gegen den chinesischen Eigentümer.

Machen die wirklich dicht?

„Die machen dicht, das ist Fakt“ so ein Informant, ein ehemaliger Hein-Gerickeianer, gegenüber »bike und business« im Online-Chat via Facebook-Messenger. In Minden sei Ende April definitiv Schluss. Waschechte Hein-Gericke-Partner gebe es ohnehin keine mehr. Die neun Läden, die jetzt noch den Ausverkauf machten, seien reine Filialen und keine Handelsvertreter. Laut Homepage können derzeit keine Online-Bestellungen angenommen werden. Der 50-Prozent-auf-alles-Räumungsverkauf läuft nur noch in den Filialen Berlin, Minden (dort ist Ende April definitiv Schluss), Braunschweig, Düsseldorf, Duisburg, Köln, Limburg, Friedrichshafen und Würzburg. Den Guthaben auf ihren Rabattkarten rennen die Kunden auch umsonst hinterher (so fordert es auch das Insolvenzrecht). Und noch eine Top-Personalie spricht für eine möglicherweise bevorstehende Liquidation: Der ehemalige Vertriebsleiter von Hein Gericke Europe hat nach unseren Informationen kürzlich bei Heino Büse als Außendienstler angefangen.

Die drängendsten Fragen

Die noch offenen Fragen aus Sicht der Redaktion sind:

- Wurden bei der Übertragung von Filialen Fortschritte erzielt und Lösungen mit seriösen Investoren gefunden?

- Gab und gibt es ernsthafte Übernahmeinteressenten für die Firma als Ganzes?

- Wie lange werden die derzeit noch eigenen Filialen ihren Geschäftsbetrieb aufrechterhalten? Was passiert dann; ist die Liquidation unvermeidlich?

-Welche konkreten Erfolge hat die eingeschaltete Dr. Reinhardt Sanierungsberatung bisher erzielt?

-Gibt es bei der im November angekündigten Transformation von HGE von einem Filialanbieter hin zu einem reinen Großhändler Ergebnisse?

- Inwieweit spielt der noch laufende Rechtsstreit mit der Hein Gericke International um die „Hein-Gericke“-Markenrechte vor dem OLG Hamburg eine Rolle für die Zukunft von Hein Gericke Europe? Offiziell muss dieses Verfahren laut Paragraf 240 Zivilprozessordnung (ZPO) derzeit ruhen.

Maderners Tanz auf dem Vulkan

Vielleicht schaffen es die involvierten Anwälte, Antworten auf den von mir skizzierten Fragenkatalog bis zum Redaktionsschluss dieses Speedlogs zu liefern. Wie dem auch sei, ich halte Sie auf dem Laufenden.

Während meines Kurzurlaubs auf Sizilien in der nächsten Woche – Natur, Kultur, Mafia und Ätna in Sizilien, Rundfahrt mit meiner Frau, ganz bewusst nicht im Sattel eines Motorrads sondern ausnahmsweise mal im Auto (vielleicht wird's ja immerhin ein Cabrio) – versorgt Sie meine Kollegin Judith Leiterer mit dem notwendigen Newsstoff.

Damit Sie nicht unter Entzug leiden müssen. Die Speedlogs für diese Urlaubswoche habe ich schon mal vorbereitet, der modernen IT sei dank. Schließlich muss der interessante Stoff, den Sie mir so zahlreich zuspielen, dringend publiziert werden. Da gönne ich mir keine Pause. Ich wünsche Ihnen weiterhin von Herzen einen starken Saisonstart: Halten Sie das Drehmoment hoch!

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45229435 / Speedlog)