Suchen

Hein Gericke und Justitia – Lisa, Lukas, Fabian und die Filmcrew am Bike-Set

Aus dem Tagebuch des »bike und business«-Chefredakteurs (KW 32/2016/II). „Stephans Speedlog“ ist ein Branchenseismograph für Handel und Industrie rund um Motorrad, Roller und Quad/ATV. Folge 441: + Markenstreit um Hein Gericke + Wem gehört die Marke? + Landgericht Hamburg pro Rutian Paul Liao + Hein Gericke Group geht in die Berufung + Motorradtour 2016 - der Film + Der Award-Countdown läuft + Bike Woman of the year gesucht + Wanted: Motorradhändler des Jahres + Website der Woche: Motorradhaus Ebert Höchberg +

Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
Rasender Reporter: An dieser Stelle redet »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner regelmäßig Benzin.
(Bild: Vogel Business Media)

Neues im Streit um die Markenrechte von Hein Gericke. Das Landgericht Hamburg hat geurteilt, dass die Hein Gericke Europe GmbH (Düsseldorf) wirksam Eigentümerin ihrer Marke „Hein Gericke“ ist. Die Hein Gericke Group GmbH (Hamburg) wurde daher zur Löschung der Firmenbezeichnung „Hein Gericke Group GmbH“ im Handelsregister sowie zur Löschung von Domains mit dem Namensbestandteil „Hein Gericke“ verurteilt. Behauptungen wie „Europäisches Markenamt versagt die Markenrechte“ oder „Chinesen scheitern mit feindlichem Übernahmeversuch der Traditionsmarke Hein Gericke“ aufzustellen, sind untersagt worden. „Ich freue mich sehr über den positiven Ausgang des Verfahrens vor dem Landgericht Hamburg“, sagt Rutian „Paul“ Liao, Eigentümer der Hein Gericke Europe GmbH. Weitere Hintergründe und die Argumentation der Richter finden Sie in der Meldung im Newsletter. Wie kurz vor Redaktionsschluss dieses Newsletters bekannt wurde, bereiten die Rechtsanwälte der Hein Gericke Group bereits den Gang in die Berufung vor.

Justitias nächste Aufgabe

Ungeachtet dieses Etappensiegs für die Düsseldorfer stehen die seit März 2016 laufenden Ermittlungen der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft (AZ 120 Js 453/16) gegen die Hein Gericke Europe GmbH. Es geht hier u.a. um „Unrichtige Darstellung“ nach Paragraph 331 HGB. Seit 4. Mai liegt außerdem eine Strafanzeige vor. Das Verfahren läuft, noch ist offen, welches Urteil Justitia in diesem Fall spricht. Insofern ist der Wunsch, dass alsbald Ruhe einkehren möge um die Marke Hein Gericke, ein hehrer.

Emotion, Adrenalin und Kurven ohne Ende

Empfehlen möchte ich Ihnen an dieser Stelle unseren Film über die Motorradtour 2016, der Adrenalin, Emotionen und Kurven ohne Ende bietet. Dank an die Onboard-Kameramänner Max Kröninger, Philipp Dotzler und Thorsten Stephan! Dankeschön auch an Lukas Maderner, der dem Roadmovie als Kameramann, Cutter und Regisseur wie immer seinen persönlichen Stempel aufdrückte.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

Der Student hilft seit 2008 mit, den authentischen Clip zu produzieren. 2016 war bereits sein neuntes Mal, seit drei Jahren ist unser Nachwuchs-Regisseur Kopf und elementarer Bestandteil der Filmcrew am Bike-Set. Das Echo-Lob der Community ist der ehrliche Lohn für seine Mühen beim Erstellen eines solchen Werks. Ich schätze diese Arbeit sehr, weil ich weiß, wie viel Zeit und Detailarbeit hinter einer solchen Produktion steckt. Zur Filmcrew zählten auch die beiden Vogel-Nachwuchsleute Fabian Pfeiffer (Medienkaufmann 1. Lehrjahr) und Lisa Röhrig (Werksstudentin). Ich finde es klasse, wie sich diese jungen Leute auf der Motorradtour geschlagen haben, die auch unmittelbar in die Organisation eingebunden waren. Man muss den Nachwuchs nur machen lassen. Vogel-Business-Media-Eventleiterin Ulrike Döring kann stolz sein, so hoffnungsvolle Talente in ihren Reihen zu haben!

Intermot-Highlights

Themenwechsel: Für unsere Berichterstattung über die Intermot-Highlights sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Zubehör- und Bekleidungshersteller sowie werkstattausrüster und Dienstleister – und natürlich auch die Motorradproduzenten – haben die Möglichkeit, Presseinformationen und Bilder über Neuheiten für die kommende Saison bis zum 7. September an die Redaktion zu schicken. Kontakt: jan.rosenow@vogel.de. Wir freuen uns über zahlreiche Rückmeldungen!

Erinnern möchte ich auch noch an unsere beiden Awards Bike Woman of the yearund Motorradhändler des Jahres. Der Einsendeschluss naht. Bis zum 2. September müssen die Unterlagen bei uns in der Redaktion sein. Jetzt gilt es, im Endspurt nochmal richtig Gas zu geben. Der heiße Herbst kommt bestimmt. Ernten Sie die Früchte der Saison auf der Fachtagung »bike und business« und räumen Sie unsere Preise ab.

(ID:44217793)

Über den Autor