Suchen

Heinen schließt Motorradstandort Bochum

| Autor / Redakteur: Regine S. Hartwig / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Aus wirtschaftlichen Gründen schließt der Honda-Dealer seinen erst 2010 eröffneten Motorradstandort in Bochum.

Firma zum Thema

Honda Heinen macht den Motorrad-Standort Bochum dicht.
Honda Heinen macht den Motorrad-Standort Bochum dicht.
(Foto: Regine S. Hartwig )

Am 13. April lädt Honda Vertragshändler Heinen an nur noch zwei Motorradstandorten zur Roadshow ein. Der Motorradverkauf und die Zweiradwerkstatt in Bochum, die erst am 30. Januar 2010 eröffneten, werden aus wirtschaftlichen Gründen zum 31. März geschlossen. Der Standort Bochum liegt zu nah an Dortmund, und auch bis Essen ist es nicht weit. Deshalb ist das Motorradgeschäft am Harpener Hellweg zunehmend betriebswirtschaftlich nicht mehr sinnvoll gewesen. Die Geschäftsführung hat die Schließung kurzfristig beschlossen.

Bildergalerie

Ab dem 1. April 2013 müssen Heinen-Kunden dann mit ihren Motorrädern entweder nach Dortmund-Hörde oder nach Essen für Wartung und Reparatur. „Wir bedauern unseren Motorradstandort Bochum schließen zu müssen und unseren ortsansässigen Kunden dadurch einen weiteren Weg in die Werkstatt zuzumuten“, sagte Marketing-Referentin Sandra Koppehel bei der Bekanntgabe der Entscheidung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 38695170)