Helden vor und hinter der Kamera

Branchenaward Industrie 2017 und die Nominierten

| Autor / Redakteur: Svenja Schnüll / Stephan Maderner

GoPro gewinnt den Branchenaward Industrie 2017 in der Kategorie Action-Cams. Patrick Lengenfelder von GoPro (MItte) und Stefan Schaumeyer (re., Rollei) und Midland/Aland Electronics (fehlt auf dem Bild) waren nominiert.
GoPro gewinnt den Branchenaward Industrie 2017 in der Kategorie Action-Cams. Patrick Lengenfelder von GoPro (MItte) und Stefan Schaumeyer (re., Rollei) und Midland/Aland Electronics (fehlt auf dem Bild) waren nominiert. (Bild: Vogel Business Media/Johannes Untch)

Action-Cams werden bei Motorradfahrern immer beliebter. Egal ob die Tour mit Freunden oder das Wochenende auf dem Sachsenring – mit dem nötigen Equipment kann alles festgehalten werden. Das haben auch die Kamerahersteller erkannt. Sie wollen künftig enger mit den Motorradhändlern kooperieren.

Grauer Asphalt und blauer Himmel. Der Motor dröhnt in den Ohren, während die Leitpfosten am Rande der Straße vorbeifliegen. Schnitt. Der Fahrer ist zu sehen, er hat das Visier ins Gesicht gezogen und ist tief über den Tank gebeugt. Schnitt. Es geht in eine Kurve, Lenker und Tank des Motorrads neigen sich weit nach links, der Straße entgegen. Plötzlich reißt der Fahrer die Maschine wieder hoch, die rechte Hand dreht am Gasgriff, um auf der Geraden zu beschleunigen.

So oder so ähnlich sehen die Videos aus, die immer mehr Motorradfahrer von ihren Touren ins Internet stellen. Für die Aufnahmen nutzen sie sogenannte Action-Cams – Kameras, die klein, wasserdicht und deutlich robuster sind als herkömmliche Modelle. Mithilfe spezieller Halterungen werden die Kameras am Motorrad oder am Helm des Fahrers befestigt, um so die schönsten und spannendsten Momente während der Fahrt festzuhalten.

Für Jedermann erschwinglich und leicht zu bedienen

Was noch vor 15 Jahren als teure und komplizierte Technik verkauft wurde, ist heute für Jedermann erschwinglich und leicht zu bedienen, weiß Anna Menzel, Leiterin des Anzeigenverkaufs des Fachmagazins »bike und business«. „Das Filmen liegt absolut im Trend und macht auch vor der Motorradszene keinen Halt.“ Ob Extremsportler oder Hobbyfahrer, heute hat jeder die Möglichkeit, seine Ausfahrten aufzunehmen und die Leidenschaft für den Motorsport auf diese Weise mit anderen zu teilen.

Aufgrund der hohen Nachfrage führen mittlerweile auch ausgewählte Fachgeschäfte die Action-Cams im Angebot. Die Marken Rollei, Midland und GoPro gehören derzeit zu den auffälligen Playern auf dem Markt.

Branchenaward Industrie 2017 unterstreicht die Bedeutung der „Action-Cams“

Auf der diesjährigen Fachtagung »bike und business« wurden sie sogar für die Verleihung des Branchenawards Industrie in der Kategorie Action Cams nominiert. Eine Jury aus Vertretern der »bike und business«-Redaktion und des Sales Teams von Vogel Business Media bewertete die Hersteller von Action-Cams nach zwei Kriterien: Fachhandelsorientierung und internationale Geschäftsausrichtung. „Wir haben untersucht, wie aktiv die Marken mit den Motorradhändlern zusammenarbeiten und wie die Kommunikation mit dem Fachhandel ausgestaltet ist“, so Jury-Mitglied Anna Menzel.

And the winner is...

„Getreu dem Motto ‚Es kann nur einen geben‘ hat es sich die Jury nicht leicht gemacht“, verkündet sie auf der Bühne, bevor der Gewinner bekanntgegeben wird. Es wird still im Publikum, die Spannung steigt. Wer macht das Rennen? Musik ertönt, auf der großen Leinwand hinter Menzel wird ein Video eingeblendet. Man sieht Skifahrer, Surfer, Taucher – und Motorradfahrer. „Der Gewinner ist GoPro“, verkündet sie mit einem Lächeln ins Mikrofon.

Das amerikanische Unternehmen ist Vorreiter in der Produktion von Action Cams und mit seinen Produkten auch im Motorradfachhandel vertreten. Neben der internationalen Ausrichtung war für die Jury vor allem der gute Kundenservice ausschlaggebend. „GoPro unterstützt die Fachhändler mit regelmäßigen Produktschulungen und steht dem Fachhandel mit regionalen Sales Teams stets zur Seite“, begründet Branchen-Kennerin Menzel die Entscheidung. Dazu komme das starke Markenimage von GoPro, das die Kunden zum Kauf anrege und somit einen echten Mehrwert für die Händler darstelle.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45046759 / Handel)