Suchen

Hella Gutmann präsentiert Diagnosetester

| Autor / Redakteur: Steffen Dominsky / Steffen Dominsky

Hella Gutmann stellt den neuen „Mega Macs 42 SE Bike“ vor. Er tritt die Nachfolge des bekannten „Mo Macs 50“ an.

Firmen zum Thema

Handlicher und günstiger als sein Vorgänger: der neue „Mega Macs 42SE Bike“ von Hella Gutmann.
Handlicher und günstiger als sein Vorgänger: der neue „Mega Macs 42SE Bike“ von Hella Gutmann.
(Foto: Hella Gutmann)

Hella Gutmann Solutions (HGS) hat seiner Diagnosepalette ein weiteres Update verpasst. Und zwar keineswegs „nur“ software-, sondern hardwareseitig! Innerhalb des Testerangebots speziell für Zweiradbetriebe löst der neue „Mega Macs 42 SE Bike“ den bekannten „Mo Macs 50 “ ab. Das handliche Gerät auf der Plattform des für den Kfz-Bereich bereits bewährten „Mega Macs 42 SE“ ist nicht nur schneller, sondern im Sofortkauf auch erheblich günstiger als sein Vorgänger. Die Software, Funktionen und optionalen Lizenzen sind identisch mit denen des „Mega Macs PC Bike“ – der Diagnoseanwendung, die Anwender auf einem PC/Laptop betreiben können. Auch die Kommunikation mit den Fahrzeugen erfolgt analog dem Pkw-Schwestermodell über ein praktische Bluetooth-VCI.

Da eine Normung der Fahrzeugschnittstelle in der Bike-Welt bislang fehlt, kommen zusätzliche herstellerspezifische Adapter zum Einsatz. Je nach Spezialisierungen können Kunden diese als Sets oder Einzeladapter beziehen – so müssen Werkstätten, die nur einige wenige Marken betreuen, nicht unnötig in brachliegende Ausrüstung investieren. Für alle, die auf das komplette Adapter-Sortiment zugreifen wollen, rentiert sich das optionale Leasingpaket ganz besonders. Denn neben einem Hochfrequenz-Ladegerät beinhaltet es ein Sortiment aus 26 Adaptern für Aprilia, BMW, Derbi, Gilera, Moto Guzzi, MV Agusta, Piaggio, Vespa, Malaguti, Adiva, Bimota, Cagiva, Gas Gas, KVN-Motors, Ducati, Harley-Davidson, Honda, Husqvarna, Kawasaki, KTM, Husaberg, Kymco, Peugeot und Suzuki.

Der Mega Macs 42 SE Bike unterstützt im Bereich der Steuergeräte-Kommunikation unter anderem das Lesen/Löschen von Fehlercodes sämtlicher Steuergeräte, Parameter-Darstellungen, Codierungen, Grundeinstellungen, Stellgliedtests und Service-Rückstellungen. Zu den Fehlercodes gibt es praktische Hinweise auf mögliche Ursachen. Bauteile, Stellantriebe, Aktoren und Steuergeräte können gemäß Herstellerangaben mit Grundeinstellwerten angepasst bzw.codiert werden. Weitere Leistungen sind z. B. die Bremsdruckanalyse, Foliengeber-Kalibrierung oder das Setzen/Aufheben der Einfahrdrehzahl-Begrenzung.

(ID:43230916)