Suchen

Hepco & Becker rüstet sich für die Zukunft

Die Kommandobrücke des Pirmasenser Motorradreisezubehör-Spezialisten Hepco & Becker verjüngt sich und überträgt dem bewährten Managementnachwuchs Gesellschaftsanteile.

Firma zum Thema

Verjüngung an der Unternehmensspitze von Hepco & Becker (v. l. n. r.): Paul J. Ehrhardt, Paul Ehrhardt, Nils Arnold und Mathias Dzemski.
Verjüngung an der Unternehmensspitze von Hepco & Becker (v. l. n. r.): Paul J. Ehrhardt, Paul Ehrhardt, Nils Arnold und Mathias Dzemski.
(Bild: Hepco & Becker)

Im Zuge der Nachfolgeregelung hat die Hepco & Becker GmbH Gesellschaftsanteile veräußert. Im November 2018 trat Paul J. Ehrhardt, der Sohn des Gründers und geschäftsführenden Gesellschafters, Paul Ehrhardt, in die Verantwortung. Er wird neuer zweiter geschäftsführender Gesellschafter. Die langjährigen Mitarbeiter Nils Arnold (Entwicklung, Fertigung) und Mathias Dzemski (Vertrieb) sind als neue Gesellschafter und Prokuristen ebenfalls in die Geschäftsleitung eingetreten.

„Seit Jahren übernehmen die Herren Verantwortung und engagieren sich vorbildlich. Im Team möchten wir gemeinsam die Zukunft des Unternehmens gestalten, ein jeder bringt seine fachlichen und persönlichen Fähigkeiten ein. Die neue Geschäftsführung verbindet nun langjährige Erfahrung mit der Zukunft des Unternehmens und schafft damit optimale Voraussetzungen für eine weitere erfolgreiche Entwicklung“, so Seniorchef Paul Ehrhardt.

Hepco & Becker ist ein global tätiges, mittelständisches Unternehmen und bedeutender Hersteller im Bereich Motorradzubehör mit Markenartikelimage. Seit über 40 Jahren werden Motorräder durch modellspezifische Produkte aufgewertet und individualisiert. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Pirmasens und beschäftigt am Standort derzeit rund 80 Mitarbeiter. Es besitzt weltweit Produktionsstätten und Vertretungen in über 60 Länder.

(ID:45642432)