Suchen

HJC Helme: Frischer Dekor-Wind dank Comichelden

HJC Helmets heißt die neuen Helme mit der Dekorvariante Deadpool und Ghost Rider in der Marvel-Kollektion willkommen.

Firmen zum Thema

Viele Biker fahren auf die Superhelden-Dekore ab. Die Marvel-Kollektion bei HJC wächst.
Viele Biker fahren auf die Superhelden-Dekore ab. Die Marvel-Kollektion bei HJC wächst.
(Bild: HJC/Marvel)

Die Nachfrage war da, und HJC hat sie gehört: die Figur, die immer wieder von Bikern und Fans gefordert wurde, ist endlich verfügbar: Marvels Deadpool. Zusammen mit der, mit Spannung erwarteten Deadpool-Grafik führt HJC auch den Ghost Rider ein, ein Charakter, der in der Motorradszene nicht fehlen darf.

Bildergalerie

Ein in sich fein gemusterter, matt-roter Lacküberzug verkörpert die Maskerade von Deadpool mit den großen schwarzen Augen, die die Stirnpartie des Helms bedecken, während die Deadpool-Logo-Ikone die Rückseite desselben charakterisiert. Die Ghost Rider-Grafik kommt in einem Retro-Comic-Look daher, der Flammen, Schädel und Ketten wieder cool aussehen lässt. Deadpool wird als IS-17 mit integrierter Sonnenblende angeboten, und Ghost Rider ist als FG-ST erhältlich, dem Fiberglasmodell von HJC, ebenfalls mit Sonnenblende.

Die unverbindlich empfohlenen Verkaufspreise liegen bei 299,90 Euro für Deadpool und 379,90 Euro für Ghost Rider.

„Warum aufhören, dachten wir, nach den Erfolgen von Iron Man, Punisher und Spiderman? Eine Anzahl von Fans hat uns von der Deadpool-Grafik überzeugt, und Ghost Rider, der perfekte, hartnäckige und motorradfahrende Marvel-Superheld war genau die richtige Ergänzung für unsere Kollektion“, schwärmt George Hong - Präsident von HJC America, lnc. in einer Mitteilung des Helmherstellers. Deadpool und Ghost Rider sollen ab Sommer 2017 bei den HJC-Händlern erhältlich sein:

• HJC IS-17 Deadpool (ECE 22-05) in den Größen XXS-XXL,

• HJC FG-ST Ghost Rider (ECE 22-05) in den Größen XS-XXL.

(ID:44552017)

Über den Autor