Suchen

HMT 2011: Motorrad-Artistik, Action, spektakuläre Maschinen

Die Messe Hamburger Motorrad Tage (HMT) startet die Motorrad-Saison 2011 im hohen Norden.

Firmen zum Thema

Was zu gucken gibt es auch auf den HMT 2011: Gewählt werden die Grid Girls 2011.
Was zu gucken gibt es auch auf den HMT 2011: Gewählt werden die Grid Girls 2011.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Motorrad-Saison 2011 startet im Norden, wenn vom 28. bis 30. Januar die Hamburger Motorrad Tage (HMT) in den Hallen B2 bis B5 auf dem Hamburger Messegelände zum 17. Mal ihre Pforten öffnen. 25.000 m² Motorrad-Erlebnis bieten die HMT, inklusive Show, Action und Stunts auf über 8.500 m² in der großen Eventhalle.

Chris Pfeiffer, Vierfach-Welt- und Europameister im Streetbike Freestyle, tritt ebenso an wie Bastian Buchan „Buddy X“, der über 500 Stuntshows auf der Uhr hat und als Instruktor bei Wheelie-Workshops von Zig-Zag-TV das Vorderrad hebt. Ebenfalls am Start in der Eventhalle ist Lokalmatador Lars Liffers, Trial-Akrobat und Freestyler aus Seevetal.

Bildergalerie

Außerdem dabei: Pit Bike und Kinder-Moto-Cross. Zusätzlicher Programmpunkt am Samstag ist der Vorentscheid zur Wahl der „Miss Grid Girl 2011“, ausgelobt vom Motorradmagazin „Supermoto aktuell“.

In den Messehallen gibt es spektakuläre Einzelstücke, die Top-Neuheiten 2011, die aktuellen Motorräder und Roller der Saison, individuelles Zubehör, Tuning, Technik, Bekleidung und Sonderschauen. Auch der wachsenden Bedeutung der „E-Mobilität“ trägt die erste Messe der neuen Motorrad-Saison in Deutschland Rechnung. Traditionsunternehmen sind ebenso am Start wie Innovationsschmieden, die an neuen Entwicklungen tüfteln. BMW, Buell, Ducati, Harley-Davidson, Honda, Hyosung, Kawasaki, KTM, Kymco, MV Agusta, Suzuki, Triumph, die Piaggio-Gruppe mit den Kult-Marken Aprilia, Derbi, Gilera, Moto Guzzi und Vespa haben ihre Stände gebucht. Quad- und ATV-Spezialist Bombardier steht ebenso in den Startlöchern wie die Traditionsmarke MZ.

Für 2011 wird das Messekonzept um das Thema „E-Mobilität“ erweitert. Spezialisten aus aller Welt kommen dazu nach Hamburg, um einen Einblick in die Welt der schnellen Spulen und Kondensatoren zu geben. Scooter Skillz und MSA Motor Sports mit dem Elektroroller „E-max“ werden ebenso dabei sein wie fahrdynamische E-Bikes, Elektroscooter von Vectrix und andere namhafte Aussteller.

Die Hamburger Motorrad Tage sind vom 28. bis 30. Januar 2011 (Eingang Ost/Bei den Kirchhöfen) geöffnet. Die Tageskarte kostet 12 Euro, ermäßigt mit Vorzugskarte (kostenlos im Motorrad- und Zubehörhandel) am Freitag 10 Euro. Schüler und Studenten ab 16 Jahre zahlen 8 Euro. Bis 15 Jahre ist der Eintritt frei.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 367984)