Hoher Besuch bei Kawasaki Deutschland

Kawasaki Friedrichsdorf begrüßte Shigehiko Kiyama, den Präsidenten der Abteilung Motorcycle & Engine der japanischen Mutter Kawasaki Heavy Industries.

Firma zum Thema

Masatoshi Yoshioka (re.) begrüßt Shigehiko Kiyama (li.).
Masatoshi Yoshioka (re.) begrüßt Shigehiko Kiyama (li.).
(Foto: Kawasaki)

Am vergangenen Montag, den 5. Mai 2014, empfing die Kawasaki-Niederlassung in Friedrichsdorf hohen Besuch aus Japan. Der neue Branch Manager Masatoshi Yoshioka konnte den Präsidenten der Abteilung Motorcycle & Engine Company der japanischen Muttergesellschaft Kawasaki Heavy Industries (KHI), Shigehiko Kiyama (links), begrüßen.

Kiyama erhielt im Rahmen seines Europa-Aufenthalts einen Einblick in die Räumlichkeiten und Business-Aktivitäten der deutschen Zentrale und zeigte sich interessiert an Positionierung sowie Strategie für den deutschen Markt. Zum Abschluss gab es noch ein Gruppenfoto mit allen Mitarbeitern der Niederlassung.

Bildergalerie

(ID:42682871)