Suchen

Honda: 300.000.000 Motorräder

| Redakteur: Chris Sternitzke

Der größte Hersteller der Welt holte sich mit einer Goldwing, gefertigt im japanischen Werk Kumamoto, die magische Rekordmarke.

Firmen zum Thema

Honda sagt Danke für den Meilenstein von 300.000.000 Motorrädern.
Honda sagt Danke für den Meilenstein von 300.000.000 Motorrädern.
(Foto: Honda)

Honda hat im September 2014 seine weltweite Motorrad-Produktion mit der Fertigstellung des dreihundertmillionsten Bikes gekrönt. Das Jubiläum wurde jetzt mit einer großen Feier am Produktionsstandort Kumamoto gefeiert. Mit einer Gold Wing wurde die magische Marke erreicht.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Dank von CEO Ito

Darüber ist Takanobu Ito (Präsident und CEO bei Honda) stolz und spricht gleichzeitig Dank aus: „Dank unserer Kunden und dank der Menschen in unserer Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb, war Honda der Lage, die 300 Millionen-Marke zu erreichen.“

Daran soll sich laut Ito auch in Zukunft nichts ändern und Honda will weiterhin Motorräder entwickeln, die den Kunden in den einzelnen Ländern und Regionen der Welt gefallen werden.

Über Honda

Angefangen mit der Produktion der damaligen Dream D im Jahr 1949 baute die von Soichiro Honda gegründete Marke Motorräder ab 1963 auch außerhalb Japans. Die erste Produktionsstätte außerhalb des asiatischen Kontinents war in Belgien angesiedelt. Seitdem hat Honda Produktionsstandorte auf der ganzen Welt, getreu dem Motto „Produkte nah am Kunden bauen.“ Bis heute ist die Produktion auf 33 Fabriken in 22 Ländern angewachsen. Bereits im Jahr 1959 schwangen sich die Japaner zum weltweit größten Motorradhersteller auf.

Der Hersteller aus Fernost verzeichnete im Vorjahr einen Absatz von 16,8 Millionen Exemplaren. Das Jubiläumsbike, die Gold Wing feiert in diesem Jahr bereits den 40. Geburtstag. Nennenswert ist auch der Honda Super Cub – mit 87 Millionen Stück das am meisten verkaufte Motorrad der Geschichte. Ein Erfolgsmodell stellt auch die Einführung des Doppelkupplungsgetriebes DCT dar. Seit der Einführung 2010 wurde es in 30.000 Motorrädern verbaut. Neben dem Zweiradgeschäft existiert bei Honda auch eine Roboter- und Luftfahrtsparte.

(ID:43088267)