Suchen

Honda CB-F Concept: Rückkehr der Bol d’Or

| Autor / Redakteur: Mario Hommen/SP-X / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Der Name Bol d’Or steht bei Honda für eine Reihe starker Vierzylinder-Modelle der 80er-Jahre. Jetzt haben die Japaner die Zweirad-Legende neu interpretiert.

Firma zum Thema

Modern und klassisch zugleich: Hondas „Bol d'Or“-Neuinterpretation CB-F Concept.
Modern und klassisch zugleich: Hondas „Bol d'Or“-Neuinterpretation CB-F Concept.
(Bild: Honda)

Honda hat im Rahmen einer virtuellen Motorradshow in Japan eine Rückkehr der 80er-Jahre-Ikone Bol d’Or in Aussicht gestellt. Hoffnung auf das Comeback soll das Motorrad-Konzept CB-F schüren, welches stilistische Elemente der historischen Modellreihe mit moderner Naked-Bike-Optik vermengt.

Bildergalerie

Basis für das Konzept ist die aktuelle CB 1000 R, deren Vierzylindermotor 92 kW/125 PS bereitstellt. Doch statt eines plastisch ausgeformten und von ergonomischen Ausbuchtungen geprägten Tanks trägt die CB-F einen vergleichsweise einfach geformten Spritbehälter, wie er in ähnlicher Weise auch „Bol d’Or“-Modelle zierte. Sitzbank und Heckbürzel der F betonen ebenfalls die klassische Linie, ein großes Chrom-Auspuffendrohr sorgt für zusätzlichen für Retro-Charme. Gleiches gilt für den Rundscheinwerfer, bei dem allerdings wie beim Rücklicht LED-Technik zum Einsatz kommt.

Ob das Konzept Ausblick auf eine Serienversion gibt, lässt Honda offen. Ein solcher Schritt scheint allerdings naheliegend, denn auch Suzuki hat auf Basis eines bestehenden Modells die Katana wiederbelebt. Wie bei dieser dürfte auch für Honda der Entwicklungsaufwand für eine moderne Bol d’Or überschaubar bleiben.

(ID:46484790)