Suchen

Honda: Die 250er-Klasse wächst

| Redakteur: Jan Rosenow

Im Sommer 2012 bringt Honda mit der CRF 250 L eine leichte, preiswerte Straßenenduro auf den Markt.

Firmen zum Thema

Später Nachfolger der XL 250: die neue Honda-Enduro CRF 250 L.
Später Nachfolger der XL 250: die neue Honda-Enduro CRF 250 L.
( Honda )

Leichte, sparsame und preiswerte Enduros, die sich gleichermaßen für den Einsatz auf der Straße wie im einfachen Gelände eignen, waren einst ein wichtiges Marktsegment. Mit der neuen CRF 250 L, die erstmals auf der Tokio Motor Show 2011 präsentiert wurde, will Honda dieses Segment ab Sommer 2012 weiter beleben, nachdem schon Kawasaki mit seiner KLX 250 Pionierarbeit leistete.

Die Maschine ist schon die zweite neue 250er im aktuellen Honda-Programm und zeigt, dass die kleineren Hubraumklassen wieder mehr Aufmerksamkeit am Markt finden. Mit ihrem Viertakt-Einzylinder knüpft sie an eine lange Tradition kleiner Honda-Geländemaschinen an, die mit der XL 250 S in den späten siebziger Jahren begann.

Bildergalerie

Das neue Modell besitzt einen flüssigkeitsgekühlten 249-cm³-DOHC-Einzylinder in einem Stahlrohrrahmen sowie eine Upside-Down-Gabel vorn und eine Aluminiumschwinge mit Zentralfederbein hinten. Honda verspricht ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis bei gleichzeitig niedrigen Betriebskosten.

Nähere Informationen zum Preis und zu den technischen Daten will das Unternehmen im April bekanntgeben.

(ID:391048)