Honda: Neue Modelle auf der EICMA

Honda kehrt mit der neuen CBR600F zu den ursprünglichen CBR-Wurzeln zurück

02.11.2010 | Redakteur: Markus Lauer

CB1000R
CB1000R

Honda zeigt auf der Messe EICMA in Mailand sein komplettes Motorradprogramm für 2011. Besonders im Rampenlicht stehen dabei fünf neue Modelle.

Honda zeigt auf der Messe EICMA in Mailand sein komplettes Motorradprogramm für 2011. Besonders im Rampenlicht stehen dabei die fünf Neumodelle Crossrunner, CBR600F, CBR250R, CBR125R und SW-T600. Modellgepflegt wurden CB1000R und Hornet 600 sowie der Roller SH300i.

Honda ist bestrebt, am Markt neue Zeichen und belebende Impulse zu setzen. Dies gilt insbesondere auch für Deutschland. Aktionen wie „Fahren ohne Führerschein“, „1000 Euro Führerscheinzuschuss“, „Fun & Safety“-Trainings für Einsteiger und Wiedereinsteiger oder die Internetseite „www.bikeschein.de“ sollen auch in Zukunft fortgeführt werden, um jüngere Leute für motorisierte Zweiräder zu begeistern sowie den Zugang zu erleichtern.

Im Mittelpunkt des Interesses stehen deshalb gleich drei neue Modelle der sportlichen CBR-Reihe. Für Einsteiger, 125er Aufsteiger sowie Fahrer und Fahrerinnen mit zierlicher Statur ist die neue CBR250R mit Hightech-Einzylindermotor, modernem Fahrwerk und überaus attraktivem Design geradezu prädestiniert. Der von Grund auf neu konstruierte wassergekühlte Motor mit DOHC-Vierventil-Technik leistet 26 PS, läuft dank Ausgleichswelle sehr laufruhig und ist mit innovativen Techniken besonders reibungsarm konstruiert, um in punkto Benzinverbrauch genügsam glänzen zu können. Das moderne Brückenchassis ziert eine Pro-Link-Hinterradaufhängung.Weltweit erstmals in der 250er Klasse ist ein bedienungsfreundliches Combined ABS-Bremssystem verbaut, in Deutschland sogar serienmäßig. Die vollverkleidete Maschine zeichnet ein topmodernes Design aus, ein knackiger Auspuff unterstreicht die Linienführung.

Mittelklasse-Alleskönner

Vielen Motorradfreunden wird die Typbezeichnung CBR600F bekannt vorkommen; der Mittelklasse-Alleskönner erfreute sich von 1987 bis 2006 großer Beliebtheit. Für das Jahr 2011 kehrt Honda mit der neuen CBR600F zu den ursprünglichen CBR-Wurzeln zurück. Diese Neuheit basiert auf der erfolgreichen Hornet 600. Die Kombination aus lebendigem, 102 PS starkem Vierzylinder, modernem Aluminiumchassis mit einer neuen, sportlich aggressiven Vollverkleidung zaubert einen Allroundsportler, der den Spagat zwischen Sport und Alltag beherrscht. Diese CBR600F deckt wieder das ganze Einsatzspektrum sportlicher Straßenfahrer ab.

Die F-Version ist nach der CBR600RR der zweite 600er Supersportler von Honda mit Combined ABS an Board, jetzt sogar serienmäßig. Ganz sicher im Blitzlichtgewitter wird der brandneue Honda Crossrunner stehen, der die besten Aspekte zweier unterschiedlicher Kategorien vereint. Kombiniert werden die praktische Vielseitigkeit und Dynamik eines Performance-Naked-Bikes mit der entspannt aufrechten Sitzposition und dem robusten Auftritt eines Adventure-Bikes. Die Kreation verquickt einen vollkommen neuen optischen Auftritt mit Fahrspaß und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, speziell auch im Zweipersonenbetrieb. Der aus der VFR800 bekannte V4-Motor mit VTEC-Ventiltrieb wurde dafür sorgfältig auf geschmeidigen Durchzug, sanften Leistungseinsatz und breit nutzbares Drehzahlband abgestimmt. Der 102 PS starke Crossrunner ist kraftvoll, laufruhig, lässig und charakterstark und macht es dank perfekt ausbalanciertem Aluminiumchassis mitsamt Einarmschwinge leicht, eine harmonisch flüssige Fahrweise zu genießen, die dem Fahrer ein Lächeln auf die Lippen zaubert.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 364672 / Markt)