Suchen

Honda: Offroad-Neuzugänge für 2017

| Redakteur: Judith Leiterer

Für 2017 hat Honda den Motocrosser CRF 450 R komplett neu entwickelt, die Motor- und Chassistechnologie der neuen Wettbewerbs-Enduro CRF 450 RX ist direkt abgeleitet.

Firma zum Thema

Honda stellt für das Modelljahr 2017 zwei Offroad-Neuheiten vor: Den rundum neu konstruierten Motocrosser CRF 450 R sowie die Wettbewerbs-Enduro CRF 450 RX.
Honda stellt für das Modelljahr 2017 zwei Offroad-Neuheiten vor: Den rundum neu konstruierten Motocrosser CRF 450 R sowie die Wettbewerbs-Enduro CRF 450 RX.
(Bild: Honda)

Honda stellt für das Modelljahr 2017 zwei Offroad-Neuheiten vor: Den rundum neu konstruierten Motocrosser CRF 450 R sowie die Wettbewerbs-Enduro CRF 450 RX.

Die Honda CRF 450 R, dank ihrer Ausgewogenheit seit 2002 die Referenz in der großen MX-Klasse, präsentiert sich für den Modelljahrgang 2017 technisch wie optisch als neu konzipierte Maschine, deren Entwicklung unter dem Motto „Absolute Holeshot“ erfolgte. Eine kraftvolle Leistung sowie ein Chassis, das sich von Hobbyfahrern wie Rennprofis sicher beherrschen lässt – diese Qualitäten gelten unverändert.

Bildergalerie

Das neue Modell bietet elf Prozent mehr Spitzenleistung und mehr Drehmoment über das gesamte Drehzahlband. Der Aluminiumrahmen mit modifizierter Geometrie, optimiertem Schwerpunkt und neuer Gabel ermöglicht besseres Handling und mehr Traktion. Ein Elektrostarter ist optional.

Projektleiter Mikio Uchiyama über die CRF 450 R: „Gefordert waren beim Motor extrem kraftvolle Performance, überragendes Hinterrad-Traktionsverhalten sowie besonders niedrige Schwerpunktlage. Unsere Aufgabe war, die Beschleunigung gegenüber dem Vormodell um fünf Prozent zu verbessern.“

Außerdem bietet Honda Offroad-Enthusiasten nun auch eine wettbewerbstaugliche Enduro an: Die neue CRF 450 RX basiert motor- wie fahrwerktechnisch auf dem Schwestermodell CRF 450 R. Aufgrund spezieller Enduro-Erfordernisse erfolgten jedoch einige Änderungen und Modifikationen: Einzylinder-Einspritz-Motor, Aluminiumrahmen, lange Enduro-Federwege, Fahrmodus-Schalter EMSB, Elektrostarter, großer Tank, 18-Zoll-Hinterrad und Seitenständer gehören bei der RX zur Serienausstattung.

Das finale Feintuning erfolgte in der japanischen MX-Championship, in der auf Anhieb fünf Rennen in Folge gewonnen werden konnten. Beide neuen Hondas werden beim MX-GP in Assen (26. bis 28. August) erstmals vorgestellt.

(ID:44229250)