Suchen

Honda plant neuen Supersportler

| Autor / Redakteur: Stephan Maderner / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Honda entwickelt ein neues Supersport-Motorrad, das die Nachfolge der 1987 vorgestellten VFR 750 R antreten soll.

Firma zum Thema

Honda-CEO Takanobu Ito stellte in Tokio den neuen Fünfjahresplan vor.
Honda-CEO Takanobu Ito stellte in Tokio den neuen Fünfjahresplan vor.
(Foto: Honda )

Honda will die Anzahl seiner verkauften Produkte in den kommenden fünf Jahren von weltweit 23,9 Millionen auf über 39 Millionen und damit um rund 63 Prozent steigern. Das gab Takanobu Ito, CEO des weltweit größten Motorenherstellers, heute in Tokio bekannt.

Zu den Wachstums- und Imagetreibern zählen zahlreiche neue Technologien und Produkte, allen voran ein komplett neuer kompakter Crossover, ein neuer Civic Type R und ein neues Supersport-Motorrad.

Wie der Honda-CEO bekanntgab, entwickelt Honda tatsächlich ein neues Supersport-Motorrad. Es soll die Nachfolge der 1987 vorgestellten RC 30 (VFR 750 R) antreten und über Technologien verfügen, die in den Honda MotoGP-Bikes zum Einsatz kommen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 35729500)