Suchen

Honda ruft VFR 800F in die Werkstatt

| Autor / Redakteur: Niko Ganzer / Martina Eicher

Bei dem Sporttourer besteht Brandgefahr, weil der Ladeschlauch des Aktivkohlebehälters in Kontakt mit dem Auspuff kommen könnte.

Firmen zum Thema

Honda VFR800F
Honda VFR800F
(Bild: Honda)

Bei weltweit 528 Honda VFR 800F besteht unter Umständen Brandgefahr. "Es wurde festgestellt, dass die Leitungsführung des Aktivkohlebehälter-Ladeschlauchs an einigen Fahrzeugen falsch ist. Daraus resultierend besteht die Möglichkeit, dass der Schlauch durch Kontakt mit dem Auspuffrohr beschädigt wird", begründete ein Sprecher der deutschen Niederlassung von Honda Motor Europe einen zum Jahresende gestarteten Rückruf.

Die Kundenbenachrichtigung der 309 betroffenen europäischen Halter soll im Februar erfolgen. Die Vertragswerkstatt überprüft an den Maschinen aus dem Bauzeitraum 22. November 2017 bis 20. Juli 2018 die Leitungsführung und erneuert den Schlauch bei Bedarf. Die bis zu zwei Stunden dauernde Maßnahme wird anschließend im Garantie-System unter dem Aktionscode "3KF" vermerkt.

(ID:45684421)

Über den Autor

 Niko Ganzer

Niko Ganzer

Freier Journalist