Suchen

Hondas Kult-Bike zum Premium-Preis

| Autor / Redakteur: Mario Hommen/SP-X / Viktoria Hahn

Hondas Super Cub blickt auf eine beispiellose Karriere mit über 100 Millionen verkauften Exemplaren zurück. Ein Garant für den Erfolg: ihr niedriger Preis. Doch für die nun in Deutschland startende Version muss man schon vergleichsweise tief in die Tasche greifen.

Firma zum Thema

In Deutschland ist die Honda Super Cup C125 ab 3.690 Euro zu haben.
In Deutschland ist die Honda Super Cup C125 ab 3.690 Euro zu haben.
(Bild: Honda)

Bereits im Sommer hat Honda angekündigt, die Neuauflage der schon seit mehr als 60 Jahren produzierten Super Cub künftig auch in Deutschland anbieten zu wollen. Jetzt haben die Japaner den offiziellen Preis der 125er verraten, die mit mehr als 100 Millionen gebauten Exemplaren als meistgebautes Zweirad der Welt gilt.

Für das noch in diesem Jahr verfügbare Kult-Rad verlangt Honda offiziell 3.690 Euro. Im Fall der Super Cub bekommt der Kunde eine schicke Retro-Optik gepaart mit solider Technik. Der luftgekühlte Zweiventiler mobilisiert 7,1 kW/9,7 PS und erlaubt eine Höchstgeschwindigkeit von 95 km/h. Der Verbrauch soll bei 1,5 Litern Benzin auf 100 Kilometern liegen. Der anspruchslose Einspritzmotor ist mit einem fußgeschalteten Vierganggetriebe gekoppelt, das dank einer Fliehkraftkupplung auf einen Kupplungshebel verzichten kann.

Ein Backbone-Stahlrahmen verspricht hohe Stabilität, die Telegabel mit 2,6 Zentimetern Durchmesser bietet 10 Zentimeter Federweg. Die vordere Scheibenbremse wird von einem ABS abgesichert. Das Rücklicht ist, wie der mit Tagfahrlicht gerüstete Scheinwerfer, mit LED bestückt. Außerdem gibt es eine Smart-Key-Funktion, das Cockpit bietet einen Mix aus Analog- und Digitalanzeigen.

(ID:45523678)