Suchen

Horex-Center Soest eröffnet

| Redakteur: Lisa Bührer

Seit August ist Jochen Bock, Inhaber des Ford-Centers an der Soester Automeile, Horex-Vertragshändler. Damit erhöht die Augsburger Motorradmanufaktur ihre Reichweite im Vertrieb.

Firmen zum Thema

Hand drauf: Stefan Weidlich von Horex (li) und Jochen Bock, Horex und Ford Center Soest, freuen sich auf eine fruchtbare Zusammenarbeit.
Hand drauf: Stefan Weidlich von Horex (li) und Jochen Bock, Horex und Ford Center Soest, freuen sich auf eine fruchtbare Zusammenarbeit.
(Foto: Horex)

Ende Juli überbrachte Günter Weidlich, Horex-Außendienst, die besten Wünsche zum Verkaufsstart: den Standort zwischen Ruhrgebiet, Sauerland und Ostwestfalen sieht Inhaber Jochen Bock als gute Voraussetzung für das Horex-Center.

Der Motorradfahrer aus Leidenschaft will nicht nur von seinem großen Einzugsbereich profitieren, sondern auch mit seinem persönlichen Engagement und der positiven Ausstrahlung der Produkte punkten.

Neben der klassischen Ford-Palette und dem gesamten Horex-Programm, vom Motorrad bis zur Fahrerausstattung, wird Jochen Bock, der sich selbst als „Überzeugungstäter in Sachen Motorrad“ charakterisiert, im nächsten Jahr den Ford Mustang nach Westfalen holen und damit das „perfekte Zusammenspiel der Mobilität auf zwei und vier Rädern“ um eine weitere Variante bereichern.

„Die Kombination von Auto und Motorrad weist beim Beschreiten neuer, effektiver Vertriebswege in die richtige Richtung“, ist auch Horex-Außendienstmitarbeiter Stefan Weidlich sicher. So lasse sich die strenge Trennung von „Fun und Funktion“ auch im Bereich der individuellen Mobilität nachhaltig zurückschrauben und durch Synergieeffekte neue Kunden gewinnen.

(ID:42898864)