Suchen

Horex: Roadshow statt Frühjahrsmessen

Im März will die Horex Motorcycles GmbH mit den neuen VR6-Modellen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich auf große Roadshow gehen.

Firmen zum Thema

Hingucker auf dem Landsberger Filmfestival Anfang Februar 2017: Horex-Sondermodell Snowdance #2 / „Fire on Ice“.
Hingucker auf dem Landsberger Filmfestival Anfang Februar 2017: Horex-Sondermodell Snowdance #2 / „Fire on Ice“.
(Bild: Horex Motorcycles GmbH)

Seit der Intermot 2016 und dem Auftritt auf der Fachtagung »bike und business« Ende November in Würzburg war es ein wenig still geworden um die Horex Motorcycles GmbH. Jetzt scheint der Motorradhersteller mit Sitz in Landsberg am Lech (bei der 3C-Carbon Group) wieder Fahrt aufzunehmen und die nächsten Kapitel des Projektes „Die Wiederkehr einer Motorrad-Legende“ in Angriff nehmen zu wollen.

Bildergalerie

Ab Mitte März startet Horex zunächst eine Roadshow durch ausgesuchte Städte und Locations des Landes. Sie soll an vielen verschiedenen – stets exklusiven und attraktiven – Orten Station machen. Den ganzen Frühling über soll es so für Interessenten und Kunden die Möglichkeit geben, „die faszinierenden Motorräder live zu erleben und persönlich zu erfahren“, teilt das Unternehmen heute mit.

Demnach soll die Roadshow neben Deutschland auch in Österreich, Schweiz und Frankreich halt machen. Auf der Homepage soll man sich in Kürze für eine der über 15 Locations anmelden können oder Vorschläge für weitere Stationen der Roadshow machen.

Aufgrund der Roadshow verzichte Horex dieses Jahr auf die „Frühjahrsmessen“. „Jetzt ist es Zeit die Horex VR6 nicht nur zu bewundern, sondern sie auch mit all ihrer Faszination selbst fahren zu können“, teilt das Unternehmen mit.

„Fire on Ice“ beim Snowdance-Festival

Derweil wagte sich das Team um Horex-Master Mind Karsten Jerschke an ein weiteres extravagantes Sondermodell des VR6-Motorrades. Pünktlich zur 4. Auflage des Snowdance-Independent-Filmfestivals in Landsberg am Lech am ersten Februar-Wochenende war das Showbike aufmerksamkeitsstarker Blickfang für die Cineasten. Insgesamt rund 7.500 Besucher sahen die Lang- und Kurzfilme – und das Snowdance #2 getaufte „Fire on Ice“-Sondermodell von Horex.

Vertriebs- und Servicestrukturen

Im Hintergrund läuft weiter der Aufbau des neuen Horex-Vertriebsnetzes. Neben den beiden eigenen Niederlassungen in Bad Homburg und Landsberg am Lech planen die Horex-Macher weitere interessante Standorte. Parallel dazu sollen weitere Exklusiv-Händler mit eigenen Horex-Lounges in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Nähe zum Kunden herstellen. Im Ergebnis soll jeder Kunde seinen Horex-Stützpunkt in praktikabler Entfernung finden. Um den Fahrzeugservice kümmern sich exklusive Händler in der Nähe. In den nächsten Tagen soll es detailliertere Informationen geben. Service in den Werksniederlassungen Bad Homburg und Landsberg am Lech ist bereits jetzt jederzeit möglich – im Horex-Werk in Landsberg am Lech sogar mit Hol- und Bring-Shuttle.

(ID:44518079)

Über den Autor