Suchen

Hornig kleidet die BMW R 1250 R neu ein

| Autor / Redakteur: Nika Lena Störiko / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Das auf BMW-Zubehör spezialisierte Unternehmen Motorradzubehör Hornig hat es sich zur Aufgabe gemacht, den BMW-Roadster R 1250 R mit Zubehörteilen zu optimieren und so dazu beizutragen, dass man während eines Ausfluges noch sicherer, komfortabler und stilvoller unterwegs ist.

Firmen zum Thema

Die dynamisch auftretende BMW R 1250 R wurde von Hornig mit einigen neuen Gadgets ausgestattet.
Die dynamisch auftretende BMW R 1250 R wurde von Hornig mit einigen neuen Gadgets ausgestattet.
(Bild: Motorradzubehör Hornig)

Der Chamer Motorradzubehörspezialist Hornig erweitert ständig sein Sortiment. Im Fokus stehen zumeist neue Modelle wie zum Beispiel der BMW R 1250 R. Eine Verbesserung, die gerade auf längeren Fahrten mit dem neuen Roadster der Weiß-Blauen ihre Wirkung nicht verfehlen wird, ist die Lenkererhöhung. Aufgewertet wird diese durch die Lenkkopfverschlusskappe mit Emblem. Aufgrund der somit aufrechteren Körperhaltung werde das Reiseziel entspannter erreicht.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 5 Bildern

Ein Stück Sicherheit bedeuten die Spiegelverbreiterungen. Die Spiegel werden ein Stück weiter auseinandergesetzt, damit entsteht der nötige Platz für die bessere Sicht nach hinten. Das verbaute Z-Technik-Windschild bringe Ruhe, da der Geräuschpegel des Windes auf ein Minimum reduziert wird. Die „V-Form“ des Schildes sorge außerdem für sehr gute Aerodynamik und Stabilität. Sicher anzukommen ist das Wichtigste, daher sei auch die GPS-Halterung mit Ram-Ball und passenden Klemmstück von 60 Millimetern von Relevanz, wenn es darum geht, optimale und uneingeschränkte Sicht auf das Navi zu haben.

Gleiches gelte für das Smartphone, weswegen sich am Motorrad überdies die Ram X-Grip Klemme für den sicheren Halt des Gerätes befindet. Zudem sollte das Connectivity-Display wirksam vor Kratzern geschützt werden, wozu die Schutzfolien von Hornig gut geeignet sind. Die Brems- und Kupplungshebel überzeugen nach Angaben des Herstellers nicht nur durch ihr edles Design, sondern zeichnen sich auch durch eine hohe Funktionalität aus. Insgesamt ist eine sechsfache Einstellmöglichkeit zum Lenker möglich, ebenfalls ist die Hebellänge individuell einstellbar. Die Bremshebelvergrößerung sorgt durch die geschlitzte Oberfläche für einen festen Tritt und verhindert das Abrutschen bei Nässe. Besseren Grip beim Schalten bekommt man durch die Schalthebelvergrößerung mit O-Ringen.

Für den Roadster sei auch die Bequemlichkeit der Sitzbank essentiell, weshalb der Sitz umgepolstert wurde. Fahrer und Soziussitz sind gegenüber der originalen Sitzbank mit einer Hohlkehle ausgestattet, um das Steißbein zu entlasten. Außerdem werden die Sitzbänke um circa 15 Millimeter verbreitert. Auch sehr praktisch für längere Ausflugsfahrten ist die Heck- und Soziussitztasche, die auf der Gepäckbrücke oder dem Rücksitz platziert werden kann. Sie kann von den standardmäßigen 8 Litern Volumen auf 16 Liter erweitert werden.

Verkleidung für das Naked-Bike

An die Sicherheit und Unversehrtheit des unverkleideten Motorrades wurde mit den Edelstahl-Sturzbügeln und den Gabel-Sturzpads ebenfalls gedacht. Für den Schutz des Kühlers sorgt das stabile Kühlergitter. Es besteht aus einem sehr stabilen Rahmen, der keinerlei Flattern zulässt und ist durch eine aufwändige Verbindungstechnik (Hochdruck-Klebetechnologie) zwischen Gitter und Rahmen enorm robust. Auch mit dem Kotflügel aus ABS-Kunststoff werden Federbein, Auspuff und Sammler vor Verschmutzung und Steinschlag bewahrt. Daran optimal angepasst ist die zusätzliche Kotflügelverlängerung. Auch die Radachsabdeckung habe neben dem visuellen noch einen ganz praktischen Vorteil: Sie steigert die Kühlung des Kardans durch die Anordnung der Bohrungen, die einen höheren Luftstrom ermöglichen. Ein weiteres Accessoire ist der verbaute Kennzeichenhalter, er gewährt einen freieren Blick auf das Hinterrad. Ohne Eintragung erfüllt er alle notwendigen Voraussetzungen für einen legalen Verbau und kann sowohl mit den Serienblinkern als auch mit den meisten Zubehörteilen verbaut werden. Damit die BMW R 1250 R zukünftig auf allen Untergründen sicher steht, wurde die Seitenständervergrößerung angebaut. Diese besteht aus hochwertigem Aluminium und erhöht die Auflagefläche um mehr als 100 Prozent. Einen echten Eyecatcher an dem R1250 R-Umbau bilden abschließend sowohl die Universal Felgenrandaufkleber als auch der Remus Black Hawk Auspuff.

Auch für die die BMW F 900 XR und die R 18 bietet Hornig neue Produkte. Mehr dazu in Kürze.

(ID:46502648)