Suchen

Ibex sucht Stützpunkthändler für Motorradteile made in Germany

Die Ibex GmbH, nach eigenen Angaben deutscher Marktführer bei Motorrad-Kennzeichenhaltern, bisher eher bekannt als Hersteller von Eigenmarken für den Großhandel, will nun unter der Marke Zieger selbst Zubehörteile über Fachhändler verkaufen.

Firma zum Thema

Der Dresdner Metallbaubetrieb Ibex GmbH baut seine Stellung als Lieferant von hochwertigem Motorradzubehör made in Germany aus und expandiert.
Der Dresdner Metallbaubetrieb Ibex GmbH baut seine Stellung als Lieferant von hochwertigem Motorradzubehör made in Germany aus und expandiert.
(Bild: Ibex Parts)

Der Ibex GmbH aus Dresden, einem nach eigenen Angaben „Hidden Champion“ der Motorradbranche, stehen in diesem Jahr große Veränderungen ins Haus. Bereits seit 2005 fertigt der Dresdner Metallbaubetrieb Motorradzubehör, bisher jedoch hauptsächlich als Hersteller von Eigenmarken für den Großhandel. Begonnen hat alles mit Kennzeichenhaltern als Ersatz für die Plastikvarianten der Großserienhersteller. Inzwischen hat sich Ibex nach eigenen Aussagen mit einer Fertigung von ca. 45.000 Kennzeichenhaltern pro Jahr zum deutschen Marktführer gemausert. Es kamen Sturzbügel, Hauptständer, Gepäcksysteme, Kühlerabdeckungen, Motorschutze, Kettenschutze und vieles mehr im Laufe der Jahre hinzu.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

Ausgerüstet mit einem Maschinenpark auf neuestem Stand, braucht Ibex keine Konkurrenz aus Fernost zu fürchten. Doch bereits nach fünf Jahren am neuen Produktionsstandort in Dresden, wird es, bedingt durch das stürmische Wachstum, schon wieder zu eng. Deshalb erfolgte schon im Juli 2019 der Spatenstich für den zusätzlichen Standort in Pirna. Voraussichtlich im Februar 2020 wird das neue Gebäude mit einer Grundfläche von 2.500 Quadratmetern bezugsfertig sein und Platz für eine eigene Pulverbeschichtung und ein großes Lager bieten.

Auch die neue Vertriebsabteilung, für die Dieter und Marcus Klann gewonnen werden konnten, findet Platz in Pirna. Motorradgröße Dieter Klann war fast zwanzig Jahre Verkaufsleiter bei Paaschburg & Wunderlich. Der Verkauf der Ibex-eigenen Produkte, die unter dem Markennamen „Zieger“ vertrieben werden, soll mehr und mehr in die eigenen Hände genommen werden. Mit der Entscheidung für den Markennamen „Zieger“ dokumentiert Frank Zieger, Inhaber der Firma, dass er mit seinem Namen nicht nur hinter den Produkten steht, sondern auch für eine hervorragende Qualität bürgt.

Unter dem Namen „Zieger X-Line“ sind die Kennzeichenhalter direkt beim Hersteller bestellbar. Seit kurzem ist auch der erste gedruckte Katalog verfügbar. Interessierte Händler können sich unter der Telefonnr. 03501/5719732, online unter www.ibex-parts.de oder per E-Mail unter sales@ibex-parts.de registrieren lassen und den neuen Katalog kostenlos abfordern. Darüber hinaus ist Ibex auf der Suche nach Partnern, die sich als Stützpunkthändler mit besonderen Konditionen und Vorteilen am Vertrieb der Marke beteiligen möchten. Interessierte Händler können ebenfalls über die o.g. Telefonnummer oder E-Mail Kontakt aufnehmen und nähere Informationen dazu erhalten.

(ID:46351212)