Suchen

Imperia-Festival eröffnet

| Redakteur: Alisa Götz

Am 24. März 2016 war es endlich soweit – Bonn-Bad Godesberg feiert das 90. Jubiläum von Imperia mit einem Festival und einer Motorrad- und Industrieausstellung.

Am 24. März 2016 wurde das Imperia-Festival zum 90. Jubiläum eröffnet.
Am 24. März 2016 wurde das Imperia-Festival zum 90. Jubiläum eröffnet.
(Foto: Imperia)

„Made in Bad Godesberg“ – Bad Godesberg, ein Stadtteil von Bonn ist mächtig stolz die Heimat der Motorrad-Kultmarke Imperia zu sein. Kein Wunder, dass die Stadt ein ganzes Festival zum 90-jährigen Jubiläum organisiert hat. Am 24. März 2016 wurde der Auftakt mit einer Vernissage gefeiert.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 11 Bildern

Die Motorrad- und Industrieausstellung besteht aus zahlreichen Raritäten der Kultmarke Imperia. Zu besichtigen sind die Imperia Junior, die MAG 600 mit langem Rahmen von 1924, die MAG-Franconi 500 sowie die Grand-Prix 350. Das Herzstück ist aber die Imperia 500 Sport H, die erste in Bad Godesberg komplettierte und ausgelieferte Maschine. Weitere Highlights sind der Imperia Berggeist, der als besonders preiswerte und robuste Gespannmaschine bekannt war, und die Imperia Rheingold 85 L mit einem leistungsstarken V2-Motor. Außerdem findet am 29. April 2016 eine Nacht der Galerien statt und am selben Tage ein Imperia-Bikertreffen mit einem Frühstück am Tag darauf.

Bis zum 16. Mai 2016 kann man die Bikes im Haus an der Redoute, Kurfürstenallee 1a in Bonn-Bad Godesberg besichtigen. Die Ausstellung ist von Mittwoch bis Sonntag jeweils zwischen 14 und 18 Uhr geöffnet.

(ID:43958982)