Indian: Born in the USA

Indian Scout Modellfamilie startet mit neuen Looks durch

| Redakteur: Florian Fraunholz

Scout Sixty, Scout und Scout Bobber werden für das Modelljahr 2019 neu ausgestattet.
Scout Sixty, Scout und Scout Bobber werden für das Modelljahr 2019 neu ausgestattet. (Bild: Indian Motorcycles)

Indian Motorcycle wertet die Scout Modellfamilie weiter auf: In das neue Modelljahr starten die Midsize-Cruiser mit neuen Farben und je nach Version einem praktischen USB-Port im Cockpit.

Amerikas erster Motorradhersteller Indian Motorcycle stattet Scout Sixty, Scout und Scout Bobber für das Modelljahr 2019 noch vielfältiger aus. Scout und Scout Bobber besitzen künftig einen USB-Port. Mit dem in Nähe der Tachoeinheit installierten Ladeanschluss für Smartphone und Navigationsgeräte können Biker auch lange Touren genießen, ohne sich Sorgen um die Akkulaufzeit ihrer Mobilgeräte zu machen. Auch wer bereits Scout fährt, kann jetzt ohne Weiteres einen USB-Anschluss nachrüsten: Indian Motorcycle bietet einen Einbausatz an, der für jede Scout oder Scout Bobber der Modelljahre 2015 bis 2018, sowie für jede Scout Sixty seit 2016 passt.

„Die Indian Scout Modellfamilie hat eine weltweite Fangemeinde. Mit dem Start des Scout Bobber im vorigen Jahr haben wir unsere Scout Palette kontinuierlich weiterentwickelt, damit möglichst viele Biker einen Midsize-Cruiser nach ihrem persönlichen Geschmack finden – sei es der Heritage Look von Scout Sixty und Scout oder der puristische, dunkle Auftritt des Scout Bobber“, sagt Reid Wilson, Senior Director von Indian Motorcycle. „Mit den Modifikationen für das Modelljahr 2019 und den neuen Lackierungen erweitern wir die Vielfalt der Scout Familie nochmals.“

Das Einstiegsmodell Scout Sixty ist jetzt in den Farben Thunder Black, White Smoke, Ruby Metallic und der Farbkombi Star Silver/Thunder Black erhältlich. Sie alle kontrastieren mit dem schwarzen 999 cm³ großen wassergekühlten V2-Motor. Die Indian Scout, deren wassergekühltes V2-Herz mit 1.133 cm³ eine Leistung von 95 PS liefert, tritt wahlweise in Thunder Black, Deep Water Metallic, Metallic Jade sowie den Zweifarblackierungen Indian Motorcycle Red/Thunder Black sowie Willow Green/Ivory Cream an. Der aggressivere gestylte Scout Bobber fährt künftig in Thunder Black, Thunder Black Smoke, White Smoke oder Bronze Smoke vor.

Darüber hinaus bietet Indian Motorcycle eine umfangreiche Palette an Tourenzubehör für alle Scout Versionen an. Das Angebot reicht von unterschiedlichsten Gepäcktaschen über Beifahrersitze bis hin zu Windschutzscheiben und Sättel mit verschiedenen Sitzpositionen, verschiedene Lenker und Fußrasten aus dem original Indian Motorcycle Zubehörkatalog erlauben es jedem Biker, seine Scout optimal für seine Bedürfnisse anzupassen.

Die neuen Scout Modelle für 2019 werden voraussichtlich ab Oktober 2018 bei den Indian Vertragshändlern eintreffen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45468639 / Bikes)

Aus unserer Mediathek