Suchen

Indian: Neuauflage der legendären Scout

| Redakteur: Lisa Bührer

Indian präsentiert nach 70 Jahren den Nachfolger der Indian Scout und will mit Verarbeitungsqualität, Fahrleistungen und Preis punkten.

Firmen zum Thema

Ein neu konstruierter Motor ist das Herzstück der Indian Scout.
Ein neu konstruierter Motor ist das Herzstück der Indian Scout.
(Foto: Indian; Barry Hathaway)

Die neue Indian Scout baut, nach Angaben des Unternehmens, auf eine moderne Konstruktion mit kräftigem Motor und stabilem Fahrwerk. Die Basis für ausgewogene Fahreigenschaften und Agilität bildet ein Leichtmetall-Guss-Rahmen.

Für Vortrieb sorgt ein V2-Motor mit 1.133 cm³ Hubraum und 100 PS. Die elektronische Kraftstoff-Einspritzung, die Lambda-Sonde, der „Drive-by-wire“-Gasgriff und das Sechsgang-Getriebe mit als Overdrive ausgelegtem letztem Gang kennzeichnen den Motor der Scout, der ein maximales Drehmoment von 98 Nm bei 5.900/min entwickelt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Die schnörkellose Linienführung ist an den Rahmen der klassischen Scout angelehnt. Am Hinterrad der neuen Indian Scout sorgen zwei Federbeine für Federungskomfort. Bei einer Sitzhöhe von 643 Millimetern und einem Radstand von 1.562 Millimetern bürgt die Bodenfreiheit von 135 Millimetern für Schräglagen bis zu 31 Grad, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Mit einem Gewicht von 255 Kilogramm im fahrbereiten Zustand sei die neue Scout das leichteste Motorrad ihrer Klasse.

„Dank der Sitzhöhe von 643 Millimetern, dem handlichen Fahrverhalten und dem geringen Gewicht der Maschine können Fahrer der verschiedensten Staturen selbst mit wenig Erfahrung viel Spaß mit der neuen Scout haben“, so das Unternehmen.

Vorstellung und Verfügbarkeit in Europa

Die gesamte Indian Modellpalette 2015 wird auf der Intermot zu sehen sein, die vom 30. September bis zum 5. Oktober 2014 in Köln stattfindet. Dort werden auch die technischen Daten der neuen Indian Scout in europäischer Spezifikation bekannt gegeben. Die ersten Exemplare des neuen Modells werden Anfang des Jahres 2015 bei den europäischen Händlern eintreffen. Die Indian Scout ist erhältlich in den Farben Thunder Black, Indian Motorcycle Red sowie in den Matt-Lackierungen Silver Smoke und Thunder Black Smoke. Kostenpunkt: ab 12.990 Euro in Deutschland und ab 15.390 Euro (inkl. NoVA) in Österreich.

(ID:42863529)