Suchen

Intermot 2010-Fotowettbewerb: Menschen, Bikes und Emotionen

Die Organisatoren der Intermot, Kölnmesse und Industrieverband Motorrad (IVM), suchen das schönste Foto rund ums Thema Motorrad.

Firmen zum Thema

Knipser unter den Bikern: Auf geht‘s an die Kameras.
Knipser unter den Bikern: Auf geht‘s an die Kameras.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die „Welt rund ums Motorrad“ ist schon immer ein beliebtes Fotomotiv. Fotografen aus ganz Europa sind nun aufgerufen, sich mit ihren Bildern zu diesem Thema an einem besonderen Fotowettbewerb zu beteiligen. Veranstalter des diesjährigen Intermot-Fotowettbewerbs sind die Koelnmesse und der Industrieverband Motorrad (IVM). Für die künstlerische Leitung des Wettbewerbs ist der Kölner Fotograf Michael Busch verantwortlich. Die Bilder der Finalisten sind erstmals im Rahmen einer Sonderausstellung auf der Photokina vom 21. bis 26. September 2010 zu sehen.

Der sowohl für Amateure als auch für Profifotografen offene Wettbewerb verbindet unter dem Überbegriff „Motorrad“ so typische Genres der Fotografie wie Lifestyle, People, Reisefotografie, Motorsport und elektronische Bildbearbeitung. Diese Vielseitigkeit ist gewollt und soll die Teilnehmer anspornen, mit kreativen, klassischen, modernen und ruhig auch mutigen Bildern ihr ganz persönliches Verhältnis zur Welt des Motorrades auszudrücken.

Die Wettbewerbsbilder können in den folgenden Kategorien eingereicht werden: „Meine Motorrad-Welt“, „Biker-Typen“, „Reise-Emotionen auf zwei Rädern“, „Motorradsport“ und „Moto Digitale“. Alle erforderlichen Informationen zum Wettbewerb auch unter www.intermot.de/diemesse/photokina_fotowettbewerb.php . Einsendeschluss ist der 10. September 2010.

Eine Jury aus Fachleuten auf beiden Gebieten - Fotografie und Motorrad - wählt aus den eingesandten Teilnehmerbildern die Finalisten und präsentiert diese in einer Sonderaustellung zur Photokina. Zwei Wochen später, während der Intermot Köln (6. bis 10. Oktober 2010), werden die Siegerarbeiten prämiert und gemeinsam mit den übrigen Finalisten ausgestellt. Die Hauptpreise sind attraktiv und kommen - passend zum Gesamtkonzept des Wettbewerbes - vom Fotoindustrie-Partner Tamron, der hochwertige Objektive zur Verfügung stellt und aus dem Bereich Zweirad ein Motorroller der Marke Peugeot. Die Siegerehrung findet am Samstag, 9. Oktober 2010, 14 Uhr auf der Messe statt.

Die Kategorien des Fotowettbewerbs im Überblick:

Meine Motorrad-Welt

Das Lebensgefühl Motorrad- und Rollerfahren drückt sich so unterschiedlich aus, wie Menschenunterschiedlich sind. Für den Einen ist es der Oldtimer, für den Anderen das neueste Modell. Der Eine schraubt, der Andere fährt. Oder macht alles zusammen. Im beruflichen Alltag oder zum Freizeitvergnügen. In der Garage oder auf der Straße - immer geht es um das gewisse Gefühl für einen Motor mit zwei Rädern dran. Die Wettbewerbsfotos dieser Kategorie sollen etwas verraten über den ganz eigenen Blickwinkel der Teilnehmer auf ihre Motorrad-Welt.

Biker-Typen

Die Wettbewerbsbilder dieser Kategorie sollen das Thema „Motorrad“ mit der „People-Fotografie“ verbinden. Zur Prämierung qualifizieren sich Fotos von Menschen, denen ihre Leidenschaft für Motorräder anzusehen ist. Deren Leben augenscheinlich von einem besonderen Verhältnis zum Motorrad-Lifestyle geprägt ist. Menschen, Bikes und Emotionen - das soll man den Bildern ansehen.

Motorradsport und Action

Die Kategorie für alle Bilder, die mit dem Thema Motorradsport, -Show und Motorradaction in sichtbarem Zusammenhang stehen. Ob aus der Zuschauerperspektive oder aus Insider-Sicht: Die Begeisterung und Faszination für den motorisierten Sport auf zwei, drei oder bei Quads sogar auf vier Rädern soll in den Teilnehmerfotos zum Ausdruck kommen.

Reise-Emotionen auf 2 Rädern

Unterwegs mit dem Motorrad - auf privater Reise oder Expedition. In Deutschland oder am anderen Ende der Welt. Mit Einmannzelt oder auf Hoteltour; allein oder in der Gruppe. Im Gelände oder auf Asphalt - in dieser Kategorie geht es um Bilder, auf denen Reise-Eindrücke festgehalten sind.

Moto Digitale

Die Kategorie für digital verfremdete Fotos zum Thema Motorrad, deren Charakter vordergründig durch digitale Bearbeitung geprägt ist. Die „Königsklasse“ für Freunde der digitalen Bildbearbeitung. Prämiert werden Bilder, bei deren Gestaltung digitale Effekte eingesetzt wurden, die nach Ansicht der Jury das Thema und die Aussage auf gelungene Weise unterstreichen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 354133)