Suchen

Intermot 2012: Das sagen die Motorradbosse

Seite: 3/5

Firma zum Thema

Norbert Zaha, KTM-Sportmotorcycle

„Für KTM hat die Intermot 2012 als internationale Leitmesse einen sehr hohen Stellen-wert und wir sind davon überzeugt, dass sie positive Impulse für den Motorradmarkt setzt. KTM hat diese Plattform genutzt, um einige, vor allem für den deutschen Markt wichtige Neuheiten in einem angemessenen Rahmen zu präsentieren. Der Besucherandrang am KTM Messestand war überwältigend. Neben Publikums-magneten wie der 690 Duke oder dem Moto3-Werksmotorrad von Sandro Cortese war dies nicht zuletzt auch auf eine lang erwartete Neuvorstellung zurückzuführen: Mit vollem Stolz wurde die brandneue KTM 1190 Adventure Baureihe präsentiert, mit der wir im Frühjahr 2013 wieder verstärkt in das hart umkämpfte Segment der Reise-Enduros vorstoßen werden. Erste positive Stimmen von Pressevertretern und Messepublikum lassen uns sehr zuversichtlich in die Motorradsaison 2013 blicken.

Eine große, internationale Fachmesse wie die Intrmot bietet neben der Präsentationsplattform natürlich auch eine hervorragende Gelegenheit um bestehende Geschäftsbeziehungen zu pflegen und einen Grundstein für neue zu legen. Doch nicht nur bei uns als Hersteller, sondern auch bei unseren Händlern genießt die Messe einen hohen Stellenwert. Diese nutzten die Möglichkeit sich persönlich vor Ort über die Neuheiten bei KTM zu informieren und ein Gespür für neue Trends auf dem Motorradmarkt zu bekommen. Alles in allem war die Intermot 2012 für KTM ein großer Erfolg und wir sind äußerst zufrieden mit dem Verlauf der Messe.“

Gerald Federl, MSA Motorsport Accessories

„Die Intermot Köln 2012 ermöglichte uns dieses Jahr wieder sehr informative und erfolgreiche Gespräche mit unseren Handelspartnern und mit vielen interessierten Endverbrauchern. Wie bereits 2008 und 2010 waren wir auch dieses Jahr mit unseren erfolgreichen Marken Kymco, Hyosung und Speeds mit je einem eigenen Messestand vertreten. Neu hinzugekommen ist seit diesem Jahr die italienische Marke Quadro, mit der wir unseren ersten Dreiradroller Quadro 350 D und den ersten Vierradroller überhaupt mit dem Namen Quadro Parcours präsentierten. Bei beiden Fahrzeugen war neben dem Design (von der bekannten Designschmiede Marabese in Mailand) und der innovativen hydraulischen Neigetechnik vor allem die Fahrerlaubnis von großem Interesse fürs Messepublikum: Die Quadro-Roller dürfen nämlich mit dem PKW Führerschein gefahren werden. Bei Kymco konnten wir gleich sechs echte Neuheiten vorstellen, die für großen Andrang unter den Messebesuchern sorgten: Den kompakten sportlichen Maxi-Scooter K-XCT 300i, das Kleinkraftrad K-Pipe 50, das Leichtkraftrad K-Pipe 125 sowie das Naked Bike Kymco Streetbike 125 und für alle ATV-Fans Kymcos erstes 700er mit dem MXU 700i LoF 4x4 sowie das MXU 550i EX LoF. Auch bei Hyosung erfreute sich das Publikum an den neuen Modellen: Mit der GD 250i präsentierte die südkoreanische Marke zum Beispiel ein komplett neues Motorrad mit radikal sportlichem Design. Nach dem positiven Einstieg unserer Zubehörmarke Speeds in 2010 freuten wir uns natürlich auch sehr über das große Interesse der Händler an dem vergrößerten Zubehörangebot von Speeds in 2012. Auch unsere Teilnahme an der IVM Roadshow im Rahmen der Messe wurde - ebenso wie die Teilnahme an der Messe selbst - mit einer Vielzahl an begeisterten und interessierten Besuchern belohnt. Wir bedanken uns hiermit bei allen Verantwortlichen für die sehr gute Organisation der Messe und IVM-Roadshow und freuen uns schon auf die Intermot Köln 2014.“

Oliver Kurtz, Peugeot Motocycles Deutschland

„Für Peugeot Scooters war die Intermot Köln 2012 ein voller Erfolg. Die Masse aus vielen Modellneuheiten, insgesamt drei Weltpremieren und der Premiere unseres neuen Dreirad-Rollers Metropolis zeigt den Stellenwert, den die Intermot für unser Haus hat. Schon auf der bestens besuchten Pressekonferenz stieß der Metropolis auf große Begeisterung, die sich über die Besuchertage sowohl bei den Fachhändlern als auch bei den Endkunden fortsetzte. Die positive Resonanz der Besucher auf unsere Modellneuheiten bei Citystar und Satelis und der Elektromobilität macht uns sehr zuversichtlich, dass wir in der kommenden Saison unsere ambitionierten Ziele erreichen werden und unsere begonnene Expansionbei Scootern ab125cc erfolgreich fortführen werden. Hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang auch die hervorragende Qualität der vielen Gespräche mit unseren Handelspartnern, die von dem Standkonzept, der Modellpalette und dem Teamgeist begeistert waren.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 36196530)