Suchen

Intermot 2016: Come together, ride now Messe Köln startet Kampagne

| Redakteur: Lena Hofbauer

Gut zwölf Monate vor der Intermot, der internationalen Motorrad-, Roller- und E-Bike-Messe in Köln, startet die Veranstaltung mit neuen Visuals ihre Marketing-Kampagne.

Firmen zum Thema

(Foto: Messe Köln)

Unter dem Claim „Come together, ride now“ sind Zweiradfahrer aller Klassen und Maschinen dazu aufgerufen, vom 5. bis 9. Oktober 2016 nach Köln zu kommen. „Die neue Kampagne bringt den Kern des Motorradfahrens auf den Punkt: So unterschiedlich Tourer, Enduros, Sport- und Straßenmotorräder, Roller oder E-Bikes sind, so unterschiedlich sind auch die Fahrertypen und deren Outfits.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 10 Bildern

Aber für die wenigsten ist Zweiradfahren reine Fortbewegung. Für die meisten ist es ein Lebensgefühl. Alle strahlen Begeisterung für ihr Zweirad aus. Dafür steht die Intermot“, erläutert Ingo Riedeberger, Projektmanager der Messe die Kampagnenbotschaft. „Es war uns wichtig, dass die neue Kampagne dieses Gefühl und diese Verbindung in der Bildsprache zum Ausdruck bringt.“ Die Visuals werden bis zur Messe in den klassischen Medien sowie online zu sehen sein, flankiert durch Point-of-Sale-Maßnahmen im Fachhandel, Display-Werbung, Social-Media-Aktionen und Events.

Motorradfahren steht heute mehr denn je für Lifestyle, der sich durch alle Segmente des Zweiradbereichs zieht. Mit der neuen Kampagne schlägt die Intermot die Brücke zwischen dem gemeinsamem Lebensgefühl und den Besonderheiten der jeweiligen Zielgruppe. Verbindendes Element der Kampagnen-Visuals sind die Begeisterung der Fahrer sowie der Helm, der charakteristisch für die einzelnen Segmente steht und in den Himmel gereckt wird. Die Kampagne wurde durch die Düsseldorfer Agentur Ridderwerke entwickelt.

Die Bereiche Customizing und Elektromobilität werden als eigene Show-in-Show-Konzepte unter den Titeln „Intermot customized“ und „e-motion“ herausgestellt. Zur authentischen Ansprache der Zielgruppen erhält man eigene Visuals. Die Kernbotschaft und die Bildsprache zahlen dabei weiter auf die Gesamtkampagne ein.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43592512)