Suchen

Intermot: Bridgestone verspricht „spannende Neuerungen“

| Redakteur: Judith Leiterer

Der Reifenhersteller Bridgestone präsentiert an seinem Intermot-Stand Cruiser- und Off-Road-Neuheiten und verlost unter allen Fachbesuchern am Stand eine Haweka-Reifenwuchtmaschine.

Firmen zum Thema

Auch in diesem Jahr hat Bridgestone einen Stand auf der Intermot.
Auch in diesem Jahr hat Bridgestone einen Stand auf der Intermot.
(Bild: Bridgestone)

Den schönen Spätsommer nutzen in diesem Jahr viele Biker, um die Motorradtouren nachzuholen, die im Sommer ins Wasser gefallen sind. Zum Saisonausklang locken zudem zahlreiche Veranstaltungen rund um die schönste aller Fortbewegungsarten. Ganz oben auf der Liste steht bei vielen Motorradfans die Intermot in Köln. Der Reifenhersteller Bridgestone wird in diesem Jahr in Halle 7, Stand E 030 mit einem komplett neuen Standkonzept vertreten sein.

Wolfgang Terfloth, Leiter Verkauf Motorradreifen verspricht: „Auch für die Saison 2017 kann sich der Handel auf spannende Neuerungen von Bridgestone gefasst machen.“ Der japanische Reifenhersteller wird nach eigenen Angaben sein Portfolio im Cruiser- und Off-Road-Bereich komplettieren und auf der Intermot entsprechende Neuheiten vorstellen. Als besonderes Highlight verlost der Hersteller unter allen Fachhandelspartnern, die den Bridgestone-Stand besuchen, eine Wuchtmaschine „BikeBoss“ der Firma Haweka im Wert von mehr als 3.000 Euro. Mit dem „BikeBoss“ ist ein statisches und dynamisches Auswuchten von Motorrad-Rädern ab einer Radbreite von drei Zoll und Durchmessern zwischen zwölf und 21 Zoll ohne aufwändiges Umrüsten in einem Wuchtvorgang möglich.

Wolfgang Terfloth fügt hinzu: „Wir freuen uns auf zahlreiche Besuche. Die komplette Motorrad-Vertriebsmannschaft sowie Mitarbeiter der Abteilungen Marketing, Renndienst und Innendienst stehen auf der Intermot gerne für informelle Gespräche zur Verfügung.“

(ID:44294833)