Intermot Köln: Das Botschafterbike

Yamaha XV 950 R Dragger als Botschafter

| Autor / Redakteur: Vivian Wetschera / Vivian Wetschera

Das neue Intermot Custom Bike made by Marcus Walz: Yamaha XV 950 R Dragger.
Das neue Intermot Custom Bike made by Marcus Walz: Yamaha XV 950 R Dragger. (Bild: Dirk Behlau)

Für die Intermot 2018 wurde erneut ein Custom Bike vorgestellt: Die Yamaha XV 950 R Dragger tritt bei den Essenza-Sprintrennen als Botschafter für die Veranstaltung an und kommt auch sonst beim umfassenden Messemarketing zum Einsatz.

Als führend internationale Branchenplattform überzeugt die Intermot in Köln laut Veranstalter nicht nur mit umfassender Angebotsqualität und Angebotstiefe, die Veranstaltung versteht es, die Emotionalität der Motorradwelt in die Messehallen zu übertragen. Werte, Trends und Themen, die die Branche und die Motorradcommunity bewegen, werden erlebbar und schaffen zusätzliche Anreize. Mit der Intermot customized als Show-in-Show wurden die Messe bereits 2016 um einen Trend erweitert, der einen nachhaltigen Einfluss auf die weitere Branchenentwicklung nehmen soll. Visualisiert wurde diese Entwicklung mit einem extra angefertigten Intermot-Bike, das wohl in der Szene für Aufmerksamkeit sorgte.

Jetzt stehen die nächsten Weichenstellungen an: Mit einem neuen Bike startet das Intermot-Team in die Vorbereitungen auf die Intermot 2018. „Wir haben den Anspruch, die Intermot customized zum internationalen Szenetreffpunkt auszubauen. Das geht nur, wenn man sich als einen Teil dieser Szene versteht und aktiv am Geschehen teilnimmt. Mit unserem neuen Bike, einer von Marcus Walz umgebauten Yamaha XV 950 R Dragger, werden wir auf Festivals und Essenza-Sprintrennen als Botschafter der Intermot customized vertreten sein“, so Christoph Werner, Mitglied der Geschäftsleitung und Geschäftsbereichsleiter der Kölnmesse.

Nach einer zum Café Racer umgebauten Ducati Scrambler ist Marcus Walz zum zweiten Mal verantwortlich für das Intermot Bike. Dieses Mal haben sich Marcus und sein Team eine Yamaha XV 950 R vorgenommen und in zwei Monaten ein neues Bike aufgebaut. Mit einem Ergebnis, das sich sehen lassen kann: Nach „Diät“ und Tuning ist aus dem Original ein „Dragger “ geworden, mit modifiziertem Yamaha-Tank sowie komplett neugestaltetem Heckteil. Der Tank ist aus Stahl, das Heckteil hat man komplett aus einem Stück Alublech gefertigt. Für den Sound der Auspuffanlage ist SC-Project verantwortlich, die eine sehr leichte Sonderanfertigung aus Titan für die Yamaha gefertigt haben. Das Wichtige in der Gabel kommt von der Firma Wilbers. Damit das Bike bei Sprintrennen auch konkurrenzfähig ist, wurde auch an der Motorleistung gearbeitet. Statt 60 stehen nun 70 PS zur Verfügung. Passend zum goldfarbenen Tank des Yamaha-Draggers wird der Fahrer des Intermot-Bikes einen von Danny Schramm designten Helm tragen, im goldfarbenen Metalflake-Look der Intermot customized.

Erste Auftritte hat die Yamaha-Dragger bereits hinter sich. Das Bike startete im Rahmen der Essenza Sprintserie auf dem Festival im französischen Montlhéry. Als Fahrer ging die bekannte Stuntfrau, Motorradakrobatin und Model Mai-Lin Senf für die Intermot customized an den Start und zeigte sich begeistert vom Look und Feel. Nächster Stopp war das Sprintfestival Glemseck 101 am 1. September 2017. In Glemseck ging Christoph Werner als Fahrer an den Start.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44868803 / Markt)