Suchen

IVM-Neuzulassungen Dezember 2018: Ende gut, alles gut

Laut IVM-Statistik wurden im Dezember 2018 2.000 neue Motorräder mit über 125 cm³ neu zugelassen, 0,30 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Die Motorradmarkt erzielte in der Saison 2018 mit 108.296 Einheiten ein Plus von 7,35 Prozent.

Firma zum Thema

Auch 2018 wieder Siegerin aller Klassen: Die BMW R 1200 GS holte sich wieder einmal die Krone im Neuzulassungsranking nach Modellen 2018.
Auch 2018 wieder Siegerin aller Klassen: Die BMW R 1200 GS holte sich wieder einmal die Krone im Neuzulassungsranking nach Modellen 2018.
(Bild: Stephan Maderner)

Der Industrie-Verband Motorrad (IVM) meldet mit 2.000 neu zugelassenen Motorrädern für den Dezember 2018 ein Minus von 0,30 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Kumuliert nach zwölf Monaten 2018 wurden 108.3.730 Krafträder mit mehr als 125 cm³ neu zugelassen, das sind 7,35 Prozent mehr als im vergleichbaren Saisonzeitraum 2017.

Das Zulassungsranking nach Markenpower

Die meisten Motorräder in den zwölf Monaten 2018 hat BMW Motorrad auf dem Konto: Die Weiß-Blauen haben 23.017 Motorräder neu zugelassen, ein Minus von 7,00 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das entspricht einem Marktanteil von exakt 21,25 Prozent. Den zweiten Platz hat sich im vergangenen Jahr Kawasaki erobert: Die 12.955 Einheiten (plus 25,11 Prozent) bedeuten einen Marktanteil von 11,96 Prozent. Dahinter folgt Honda mit einem Plus von 1,18 Prozent (12.802 Einheiten/11,82 Prozent Marktanteil), auf Platz drei.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 9 Bildern

Einsamer Spitzenreiter bei den Modellen ist wieder einmal die BMW R 1200 GS, mit 7.304 Einheiten kumuliert in den zwölf Monaten des Jahres. Platz zwei holt sich die Yamaha MT-07 (3.199). Knapp dahinter die Kawasaki Z 900 mit 3.091 Einheiten auf Platz drei. Dahinter reihen sich Kawasaki Z 650 (2.854), Honda Africa Twin (2.392), KTM 790 Duke (2.026), Yamaha MT-09 (1.852), KTM 390 Duke (1.600), KTM 1290 Superduke R (1.574) Honda CMX 500 Rebel (1.565) ein.

Die Kraftroller

Die 207 neu zugelassenen Kraftroller im Berichtsmonat bedeuten ein Minus von 35,91 Prozent in diesem Fahrzeugsegment im Vergleich zum Vorjahresmonat. In den zwölf Monaten der Saison 2018 wurden 13.883 Kraftroller neu registriert, ein Plus von 26,35 Prozent. Nummer eins im Modellranking wurde wie erwartet die Vespa GTS 300 Super mit 5.722 Neuzulassungen vor Piaggio MP3-500 LT (1.087) und Honda SH 300 A (772).

Die Leichtkraftroller

Mit 355 Einheiten schneiden die 125er-Scooter 25,11 Prozent schlechter ab als im Dezember des Vorjahres. Kumuliert stehen 14.570 Leichtkraftroller in der Bilanz, 19,05 Prozent mehr als im vergleichbaren 2017er-Zeitraum. Modellspitzenreiter wurde die Vespa Primavera (1.799) vor KSR Soho 125 (1.142) und Piaggio Liberty 125 (860).

Die 125er Leichtkrafträder

Das Fahrzeugsegment Leichtkrafträder verzeichnete im Dezember 2018 571 Einheiten, ein Minus von 10,22 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. In Summe stehen die 16.988 Leichtkrafträder nach zwölf Monaten 2018 für ein Plus von 17,22 Prozent. An erster Stelle der Lieblingsbikes der Jugend bleibt die KTM Duke 125 mit 2.873 Einheiten. Dahinter landet auf Platz zwei die Yamaha MT-125 (1.756) vor der Honda CB 125 R (1.522).

Fazit: Über alle Fahrzeuggruppen hinweg wurden im Dezember 2018 3.133 Fahrzeuge neu zugelassen. Das sind 8,90 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Kumuliert bedeuten die 155.184 Einheiten im Gesamtjahr 2018 ein Plus von 10,98 Prozent gegenüber Vorjahr.

Alle Motorrad-Statistiken seit 2006 finden Siehier (PDF-Download).

Anmerkung der Redaktion

Es sei an dieser Stelle explizit erwähnt, dass die hier präsentierten Zahlen auf Grundlagenmaterial des Industrie-Verbandes Motorrades beruhen, der die Zahlen und Daten des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) aufbereitet. Diese beinhalten leider keinerlei Aussagen über gewerbliche Händler- und Herstellerzulassungen, welche zu einer echten Transparenz beitragen und die echten Marktverhältnisse ehrlicher widerspiegeln würden.

(ID:45686875)

Über den Autor