Suchen

Kalk: Jetzt auch mit Straßenzulassung

| Autor / Redakteur: Mario Hommen/SP-X / Viktoria Hahn

Zunächst war das elektrisch angetriebene Offroad-Motorrad Cake als reines Sportgerät gedacht. Einige Kunden wünschten sich jedoch eine Version mit Straßenzulassung. Die kommt nun im Frühjahr.

Firma zum Thema

2018 hat Kalk die Cake auf den Markt gebracht. Die auf 50 Exemplare limitierte Offroad-Versoin wurde vollständig abverkauft.
2018 hat Kalk die Cake auf den Markt gebracht. Die auf 50 Exemplare limitierte Offroad-Versoin wurde vollständig abverkauft.
(Bild: Kalk )

Cake& heißt ein neues Modell des schwedischen Elektromotorradherstellers Kalk. Anders als die 2018 vorgestellte und bereits ausverkaufte Cake bietet die neue Version die technischen Voraussetzungen für eine Straßenzulassung. Im März soll die verkehrstaugliche Sportenduro zum Preis von rund 13.000 Euro auf den Markt kommen.

Bildergalerie

Die Änderungen bei der Cake& sind so minimalistisch wie das Gesamtkonzept. Vorne gibt es einen kleinen Rundscheinwerfer, während im verlängerten Heckbürzel ein Rücklicht und eine Nummernschildhalterung integriert wurden. Das war‘s. Ansonsten bleibt es bei einem luftigen Brückenrahmen aus zusammengeschraubten Alugussprofilen, der mittig einen 15 kW/20 PS starken E-Motor sowie eine 2,6-kWh-Batterie aufnimmt, die gut 80 Kilometer Reichweite erlaubt. Anders als bei der maximal 75 km/h schnellen Cake soll die Cake& dank einer modifizierten Übersetzung über 100 km/h erreichen.

In Deutschland wird Kalk die Cake& erstmals auf der Ispo in München vorstellen. Im März ist dann offizieller Marktstart. Vorbestellungen werden ab sofort gegen eine Anzahlung von 200 Euro entgegengenommen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45723723)