Suchen

Kawasaki Deutschland stiftet Schulungsmotorrad

Kompetenzzentrum Fahrzeugtechnik des Handwerkskammers Bildungszentrums (HBK) Münster dankt dem Importeur für die großzügige Spende.

Firma zum Thema

Spendenübergabe durch Josef Tawidde (links) an Referatsleiter Friedrich Hackemack (re.) und Peter Mächel (Bildmitte).
Spendenübergabe durch Josef Tawidde (links) an Referatsleiter Friedrich Hackemack (re.) und Peter Mächel (Bildmitte).
( Archiv: Vogel Business Media )

Zur fachgerechten Schulung im Kompetenzzentrum Fahrzeugtechnik des Handwerkskammer Bildungszentrums (HBZ) Münster am Daimlerweg hat Kawasaki Deutschland der Zweiradmechaniker-Ausbildungswerkstatt unlängst ein Motorrad zur Verfügung gestellt. Es handelt sich dabei um das Modell ER 6 N. Diese Maschine eignet sich im Unterricht vor allen Dingen zur Veranschaulichung der Arbeit an modernen Fahrzeugsystemen wie dem Motormanagement und ABS und wird zukünftig in der überbetrieblichen Fortbildung sowie in der Meisterausbildung eingesetzt.

Das Motorrad wurde vom Münsteraner Kawasaki-Vertragshändler Josef Tawidde (links im Bild) übergeben. Für das HBZ nahmen Referatsleiter Friedrich Hackemack (rechts im Bild) und Peter Mächel (Bildmitte) als neuer Verantwortlicher für die Zweiradschulung die Spende dankend entgegen und freuten sich sichtlich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 364994)