Kesstech bei der 20. European Bike Week

Redakteur: Vivian Wetschera

Nächste Woche ist es so weit – die 20. European Bike Week startet. Vom 5. bis zum 10. September ist auch KessTech wieder als Aussteller bei dem Kult-Event am Faaker See dabei.

Das Showbike „JPS“ von Bünder Bikes kann man bei der diesjährigen European Bike Week am Stand von Kesstech bestaunen.
Das Showbike „JPS“ von Bünder Bikes kann man bei der diesjährigen European Bike Week am Stand von Kesstech bestaunen.
(Bild: Kesstech)

Ein Besuch am Stand von Kesstech lohnt sich, so der Hersteller: Man kann dort ihr neues System ESE („Easy“) live erleben. Laut eigener Angabe ist auch wieder ein Showbike am Start, wie es sich für die European Bike Week gehört: die „JPS“ von Bünder Bikes.

Bildergalerie

Das Unternehmen Kesstech sieht sich als Marktführer für elektronisch und mechanisch verstellbare Auspuffanlagen mit einer EG-Betriebserlaubnis (EG-BE) für Harley-Davidson- und BMW-Motorräder. Mit mehr als 65 Mitarbeitern produziert das Unternehmen diese Systeme am Standort Obertheres, Deutschland. Die Qualität ist demnach „Made in Germany“. Mit mehr als 40.000 verkauften Klappenauspuffanlagen – insbesondere für Motorräder der Marke Harley-Davidson – habe man sich in der Szene einen bedeutenden Namen gemacht und das Angebot wachse stetig, so Kesstech.

Einen Hotelaufenthalt für die European Bike Week kann man übrigens auch gewinnen: Noch bis 1. September verlosen Parts Europe und Michelin unter Käufern der Michelin-Reifen Scorcher oder Commander II Tickets:

(ID:44862070)