Suchen

Kesstech meets Cult-Werk

| Redakteur: Viktoria Hahn

Customizing und Auspuffanlagen – das gehört einfach zusammen. Und genau deswegen wird es 2019 auch zusammengebracht.

Firmen zum Thema

Customizing und Auspuffanlagen – das gehört einfach zusammen.
Customizing und Auspuffanlagen – das gehört einfach zusammen.
(Bild: Kesstech)

Dieses Jahr werden an den Kesstech-Ständen auf zahlreichen Events immer wieder neue und außergewöhnliche Custombikes von den österreichischen Customizern Cult-Werk zu sehen und vor allem auch zu hören sein.

Alle neuen Motorräder, die in den heiligen Hallen der Customizer umgebaut werden, werden dabei mit Auspuffanlagen von Kesstech ausgestattet – bald auch die FXDR:

Über Cult-Werk

Das Team von Cult-Werk setzt sich aus qualifizierten, engagierten und dynamischen Mitarbeitern sowie Ingenieuren zusammen, deren zum Teil über 25-Jährige Erfahrung, eine solide Basis für das Unternehmen bildet. Renommierte Betriebe aus dem Fahrzeug- und Motorradsektor setzen auf die Qualität der Customizer. Was aus der Leidenschaft für Porsche und Harley-Davidson heraus begann, wurde zur heutigen Cult-Werk, Alrema GmbH mit Hauptsitz in Österreich.

Über Kesstech

Seit mehr als 30 Jahren dreht sich Kesstechs Welt bereits um den Klappenauspuff. Was einst mechanisch verstellbar begonnen hat, ist heute ein gutes Stück High-Tech Made in Germany. Der Hersteller ist nicht nur der Erfinder der verstellbaren Auspuffanlagen, sondern heute laut eigener Aussage auch Marktführer für elektronisch und mechanisch verstellbare Auspuffanlagen mit einer EG-Betriebserlaubnis (EG-BE) für Harley-Davidson und BMW-Motorräder. Die Auspuffanlagen von Kesstech sollen sowohl Sound als auch Leistung des Motorrads optimieren – und das immer legal.

(ID:45892737)